UniDevice AG: Störungen in den internationalen Lieferketten haben seit Mitte September einen negativen Einfluss (News mit Zusatzmaterial)

·Lesedauer: 2 Min.

DGAP-News: UniDevice AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Gewinnwarnung
29.10.2021 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Investor News, 29.10.2021

UniDevice AG
 

Mittelstraße 7
12529 Schönefeld
Tel.: (030) 55 57 25 78

info@unidevice.de

 

 

UniDevice AG in den ersten neun Monaten 2021:

Schönefeld, den 29.10.2021 - Die UniDevice AG (ISIN: DE000A11QLU3) gibt bekannt, dass Störungen in den internationalen Lieferketten seit Mitte September einen negativen Einfluss auf die Geschäftsentwicklung haben.

Der Umsatz im dritten Quartal liegt unter der Vorjahresperiode. In den Monaten Juli und August konnte die nicht befriedigende Belieferung mit iPhones noch kompensiert werden mit AirPods und anderen Geräten und eine weitere Verbesserung der Rohmarge erarbeitet werden. Im Monat September und den ersten drei Wochen des Monats Oktober trat die unbefriedigende Belieferung nun auch für weitere Geräte ein. Für die wichtigen Monate November und Dezember erwarten wir weiterhin eine schwierige Liefersituation.

Insgesamt wurde in der ersten neun Monaten 2021 ein Umsatz von Mio. EUR 268,26
(-12,1% gegenüber der Vorjahresperiode) erzielt bei einem Periodenüberschuss von TEUR 2.482 (-15,1% gegenüber der Vorjahresperiode). Der Cash Flow betrug +2,9 Mio. Euro.

Der Barmittelbestand wurde auf Mio. EUR 3,8 erhöht und erlaubt in Verbindung mit einer freien Kreditlinie von Mio. EUR 8,0 den Ausbau des Geschäftsvolumens, wenn die internationalen Lieferketten eine Verbesserung der Liefersituation ermöglichen.

"Der Dividendenvorschlag im Jahr 2022 (aus dem Gewinn 2021) wird nach heutiger Einschät-zung erneut 12 Cent/Aktie betragen", so Dr. Christian Pahl, CEO von UniDevice.

Zusatzmaterial zur Meldung:

Datei: UniDevice AG: Störungen in den internationalen Lieferketten haben seit Mitte September einen negativen Einfluss

29.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

UniDevice AG

Mittelstrasse 7

12529 Schönefeld

Deutschland

Telefon:

030 63415600

E-Mail:

info@unidevice.de

Internet:

www.unidevice.de

ISIN:

DE000A11QLU3

WKN:

A11QLU

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München

EQS News ID:

1244395


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.