Unibail-Rodamco will Gewinn weiter steigern

dpa-AFX

PARIS (dpa-AFX) - Der auf Einkaufszentren spezialisierte französische Immobilienkonzern Unibail-Rodamco will im neuen Geschäftsjahr weiter zulegen. Je Aktie peilt das Unternehmen einen Wert zwischen 12,75 und 12,90 Euro an, wie es am Mittwoch nach Börsenschluss mitteilte. Für das Jahr 2017 meldete der Konzern 12,05 Euro, ein Plus von 7,2 Prozent.

Die Erwartungen der Analysten für 2017 konnte Unibail-Rodamco damit minimal übertreffen. Die Aktionäre sollen für das vergangene Jahr eine Dividende von 10,80 (Vorjahr 10,20) Euro je Anteilsschein erhalten.

Der im Eurostoxx 50 notierte Konzern hatte Mitte Dezember eine Milliarden-Übernahme bekanntgegeben. Unibail-Rodamco will sein Geschäft mit dem Zukauf des australischen Konkurrenten Westfield Corporation für 15,8 Milliarden US-Dollar deutlich ausbauen. Wie der Konzern am Mittwoch bestätigte, soll die Transaktion im zweiten Quartal abgeschlossen werden. In der aktuellen Prognose ist der Deal noch nicht berücksichtigt.

Unibail-Rodamco bereinigt derzeit sein Europa-Portfolio mit dem Verkauf von kleineren und weniger wichtigen Immobilien und reinvestiert etwa in größere Shoppingcenter, die mehr resistent gegen den Online-Handel sind.