Uni Tübingen: Forscher identifizieren neue Dinosaurierart

Forscher der Uni Tübingen haben eine neue Dinosaurierart gefunden. Experten hielten die Knochen des Tuebingosaurus maierfritzorum ein Jahrhundert lang für Versteinerungen eines Plateosaurierskeletts. Die neue Urzeitechse soll vor etwa 203 bis 211 Millionen Jahren in der Schwäbischen Alb gelebt haben.