Unheimlicher Trend: Huda Kattans Augen wurden zum skurrilen Nageldesign

Huda Kattans Augen dienten als Vorlage für ein neues Nageldesign. (Bild: Wenn)

Dieser Nageltrend sorgt für merkwürdige Momente. Denn auf den ersten Blick wirken die geschminkten Augen wirklich echt und ähneln denen von Visagistin Huda Kattan – doch es handelt sich tatsächlich nur um ein raffiniertes Nageldesign, das User im Internet in Erstaunen versetzt.

Man muss schon viel Feingefühl an den Tag legen, um so einen realistischen Look auf schmale Fingernägel zu zaubern. Genau damit kann die russische Nageldesignerin „Nail Sunny“ punkten, die ihre Technik bei Instagram öffentlich machte. Unter anderem wird zuerst ein Loch in den Nagel gemacht, um dort den Mini-Augapfel aus Plastik mithilfe einer Nadel zu fixieren. Später darf nicht gezittert werden – denn die Miniversion von Lidstrich und Lidschatten werden per Hand auf den Nagel geschminkt.

Das Endergebnis ist ein einzigartiges Augenpaar, das sich öffnen und schließen lässt. Diese Kunst begeisterte Beauty-Fans weltweit. Mehr als 20.500 Menschen drückten auf „Gefällt mir“. Doch für einige Nutzerinnen geht dieses Nagel-Styling doch etwas zu weit. „Ich wollte nur sagen, dass du großes Talent hast und wahrscheinlich die Geduld eines Heiligen, aber diese Nägel sind irgendwie gruselig“, kommentierte eine Userin. Eine andere schrieb: „Talentiert? Originell? Ja! Aber auch angsteinflößend.“

Den realistischen Augenaufschlag guckte sich die Nageldesignerin übrigens von Maskenbildnerin und Bloggerin Huda Kattan ab. Diese ist nicht nur für ihre Make-up-Marke, sondern auch für ihre immer perfekt geschminkten Augen bekannt.