Ungleicher Kampf: Dieses Hündchen verscheucht ein Krokodil

Ein Besucher auf der australischen Insel Goat Island hat ein ungewöhnliches Video aufgenommen. Zu sehen ist ein kleiner Hund, der sich auf ein Krokodil stürzt.

Das Handyvideo wurde bereits letzten Monat auf der 13 Hektar großen Insel im Herzen von Port Jackson, Sydney, aufgenommen. Früher befand sich dort ein Straflager für Gefangene, die dort in Steinbrüchen schuften mussten. Heute ist die Insel Teil des Sydney-Harbour-Nationalparks. Eine der Besucherattraktionen: die Krokodile.

Ein Terrier-Mischling attackierte ein Krokodil. (Bild: Screenshot ViralHog/Yahoo.com)

Die XXL-Reptilien sind eigentlich mit Vorsicht zu genießen, doch der Hund eines Wanderers hatte offenbar nur wenig Respekt vor einem Krokodil namens Casey. Als das 3,30 Meter lange Tier aus dem Wasser kroch, kläffte der Terrier-Mischling los. Doch damit nicht genug: Der fellige Vierbeiner ging zum Angriff über und attackierte Casey.

Die Reaktion des Krokodils: Rückzug! Hundebesitzer Kai Hansen erklärte gegenüber „DailyMail“, er sei es gewohnt, dass sein Vierbeiner auf Krawall gebürstet sei. Der Terrier hört übrigens auf den Namen „Dumb Blonde“, was übersetzt „Dummes Blondchen“ heißt. Allzu klug war die Attacke des Hundes nicht: Das Krokodil hätte ihn auch einfach mit einem Happs verschlingen können. Glücklicherweise blieben beide Tiere unverletzt.