1 / 10

Wer gewann die WM 2006 tatsächlich?

Victoria in Hot Pants und einem fuchsia-farbenen Oberteil ging an einem Abend während der WM 2006 mit einer Gruppe von WAGs aus. Colleen McLoughlin (die damalige Freundin von Wayne Rooney), Louise Owen (Ehefrau von Michael Owen) und Elen Rivas (Verlobte von Frank Lampard) begleiteten das ehemalige Spice Girl in Peep-Toe-Absatzschuhen und ähnlichen Föhnfrisuren. [Bild: Rex]

Unvergessene Fashion-Momente der WM 2006

Im Sommer 2006 führte Victoria Beckham ihre Truppe von Ehefrauen und Freundinnen durch die Straßen von Baden-Baden, um ihre besseren Hälften beim Spiel England gegen Portugal im Viertelfinale der Fußball-WM anzufeuern.

Aber bereits nach wenigen Spielminuten verlagerte sich der Fokus der Zuschauer vom Spielfeld hin zu der unverkennbaren Essex-Bräune, den Extensions und den übergroßen Sonnenbrillen.

Damals ahnte keiner, dass der Mädels-Ausflug unter der Abkürzung „WAG“ (Wives and girlfriends – Ehefrauen und Freundinnen) – die übrigens offiziell ins englische Wörterbuch aufgenommen wurde – Modegeschichte schreiben würde.

Taumelnd in rotsohligen Louboutins mit Birkin Bags am Arm gab es keinen Shopping-Ausflug und keine betrunkene Taxifahrt, die nicht von den Zeitungen dokumentiert wurde. Zwölf Jahre später sind wir noch immer vom Phänomen Fußballer-Ehefrauen fasziniert.

Von Victoria Beckhams Hot Pants bis zu damals noch Cheryl Tweedy (sie heiratete Ashley einen Monat später im Juli 2006) mit ihrer Föhnfrisur – dies sind die unvergesslichen WAG-Modemomente von der WM 2006.

Danielle Fowler