Undertaker-Bruder Kane zurück bei WWE

Martin Hoffmann
Kane (r.) attackierte im Hauptkampf von WWE Monday Night RAW Roman Reigns

Seit fast einem Jahr war er nicht mehr bei WWE zu sehen - aber der Story-Bruder des Undertaker hat noch nicht genug.

Bei Monday Night RAW kehrte der maskierte Kane nach zehn Monaten Pause in den Ring zurück und attackierte Roman Reigns. Als Folge ist er nun der fünfte Gegner der wieder vereinten Gruppierung The Shield bei der Großveranstaltung WWE TLC (Tables, Ladders and Chairs) am Sonntag (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).


Kane nun fünfter Mann bei WWE TLC

Reigns traf im Hauptkampf der TV-Show in einem Steel Cage Match auf seinen Erzrivalen Braun Strowman. Die Sonderklausel, die während der Show mit General Manager Kurt Angle verabredet wurde: Bei einem Sieg von Reigns würde das 3-gegen-4-Match ihrer Teams am Wochenende wieder zu einem 3 gegen 3. Bei einem Sieg von Strowman würde es gar zu einem 3 gegen 5 (Reigns' Partner Dean Ambrose hatte zuvor getönt, dass das Trio notfalls auch fünf oder sechs Gegner bezwingen könnte).


Während des Match ertönte plötzlich die Musik von Kane, er krabbelte unter dem Ring hervor, verpasste Reigns zwei Chokeslams und dem Tombstone Piledriver. Strowman konnte Reigns nach dieser Intervention pinnen, Teampartner The Miz kündigte Kane dann als Überraschungspartner für das TLC-Match in der Nacht zum Montag an.

In dem Kampf, in dem der Einsatz von Tischen, Stühlen und Leitern erlaubt ist, heißt es nun also: Roman Reigns, Seth Rollins und Dean Ambrose gegen Braun Strowman, The Miz, Cesaro, Sheamus und Kane.

Doppelte Vorgeschichte mit Roman Reigns

Kanes Attacke auf Reigns hat mehrere Vorgeschichten: Einerseits ist er ein alter Feind von The Shield - bei TLC 2012 verlor er mit Daniel Bryan und Ryback eine legendäre Schlacht gegen Reigns, Ambrose und Seth Rollins.

Andererseits ist Reigns der Mann, der den Undertaker im Haptkampf bei WrestleMania 33 besiegt und vermeintlich in Rente geschickt hat. Wobei es auch um den Taker seit kurzem Comeback-Gerüchte gibt, die durch Kanes Ankunft erneut angeheizt werden dürften.

Das mittlerweile auch schon 50 Jahre alte Kraftpaket pausierte zuletzt wegen einer politischen Zweitkarriere: Glenn Jacobs, der Mann hinter der Maske, bewirbt sich um das Bürgermeisteramt in seiner Heimatgemeinde Knox County in Tennessee.

Die weiteren RAW-Highlights:

- Der vergangene Woche entthronte Cruiserweight Champion Enzo Amore beklagte sich über seinen Titelverlust gegen Kalisto und bekam plötzlich Unterstützung. Neben Ariya Daivari halfen ihm auch Noam Dar, Tony Nese und Drew Gulak, Kalisto zu attackieren. Zuvor hatte das Großmaul Amore alle Cruiserweights gegen sich. Mustafa Ali versuchte Kalisto zu helfen, wurde aber übermannt. Nicht in die Szenerie involviert: Ex-Champion Neville, der vergangene Woche einen Kampf gegen Amore platzen ließ und WWE wohl verlassen wird.


- In einem weiteren Vorgeschmack auf das TLC Match verteidigten Rollins und Ambrose ihre Tag Team Titles ein weiteres Mal gegen die Ex-Champions Sheamus und Cesaro. Einmal mehr gab es einen unumstrittenen Sieg nach den Dirty Deeds von Ambrose gegen Cesaro.


- Finn Balor richtete eine letzte Ansprache an seinen Erzrivalen Bray Wyatt, der am Sonntag sein mysteriöses Alter Ego "Sister Abigail" gegen ihn entfesseln will. In seiner Ansprache wurde am Ende immer wieder Balors eigenes Alter Ego hineingeschnitten, der düster bemalte "Demon King".


- Mickie James, Herausforderin von Damenchampion Alexa Bliss am Sonntag, gewann weiteres Momentum. In einem Tag Team Match mit Bayley gegen Bliss und Emma pinnte sie Bliss nach dem Mick Kick. Bliss hatte sich zuvor von einer Auseinandersetzung zwischen den Partnerinnen ablenken lassen.


Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Apollo Crews, Jason Jordan & Titus O'Neil besiegen Elias, Karl Anderson & Luke Gallows
Cedric Alexander besiegt Jack Gallagher
Sasha Banks besiegt Alicia Fox
WWE RAW Tag Team Title Match: Dean Ambrose & Seth Rollins (c) besiegen Sheamus & Cesaro
Bayley & Mickie James besiegen Alexa Bliss & Emma
Steel Cage Match: Braun Strowman besiegt Roman Reigns