Understatement sieht anders aus: Leroy Sané zeigt sein monströses Tattoo

Marc Knieper
90Min

​Manchester Citys Flügelflitzer Leroy Sané trägt sich jetzt selbst auf dem Rücken. Der 21-Jährige hat sich ein Tattoo stechen lassen, welches seinen gesamten Rücken bedeckt. Bereits im letzten Spiel der 'Citizens' in der abgelaufenen Saison konnte man einen Teil seines Rückens sehen. Nun hat der deutsche Nationalspieler das ganze Tattoo ablichten lassen. 


Foto: Getty Images

​​ Bei dem Motiv handelt es sich um Sanés Torjubel im Hinspiel des Achtelfinals gegen den AS Monaco in der Champions League vergangene Saison. Die Elf von Trainer Pep Guardiola lag schon 2:3 zurück, drehte dann im eigenen Ethiad-Stadium - welches im Tattoo auch sehr gut zur Geltung kommt - die Partie zum 5:3. Den letzten Treffer schoss Sané. Ein Tor, das er nie vergessen hat und nun auch nicht mehr vergessen wird.

Manchester City FC v AS Monaco - UEFA Champions League Round of 16: First Leg

Ein Arm ist schon gestreckt, der andere noch nicht: Leroy Sané (22) unmittelbar vor der Geste seines Torjubels, die als Vorlage für das aufwendige Tattoo galt (Foto: Getty Images)

​Vier Tage dauerte es, bis das Kunstwerk fertiggestellt wurde. Nun trägt er diesen besonderen Moment für immer und ewig mit sich.