Unbekannte köpfen Dinausaurierfiguren in australischem Nationalmuseum

Raubsaurier ohne Kopf

Unbekannte haben in Australiens Nationalem Dinosauriermuseum drei Modelle von Raubsauriern geköpft. Die Eindringlinge hätten einen 1,20 Meter hohen Zaun überwunden und sich dann mit Winkelschleifern und Metallsägen an den Modellen der drei Saurier zu schaffen gemacht, die vor dem Museumseingang ausgestellt waren, teilte die Polizei in der Hauptstadt Canberra am Dienstag mit.

Der Schaden wurde laut dem Museumsmitarbeiter Mitchell Seymor zuerst von den kleinen Besuchern des Museums entdeckt. "Wir hatten einen Haufen Kinder, die völlig verwirrt fragten 'oh Mama, Papa, was ist mit den Dinos los?", erzählte Seymor dem Rundfunksender ABC. Daraufhin seien er und seine Kollegen vor die Tür geeilt und hätten die drei kopflosen Saurier der Gattung Velociraptor entdeckt.

Seymor bezeichnete das Verhalten der Täter als "gedankenlos und egoistisch". Die Polizei fahndet nun nach den Eindringlingen. Im Jahr 2013 war schon einmal ein riesiger Glasfaser-Dinosaurier aus dem Museum gestohlen worden. Laut ABC wurde er später in der Wohnung eines Mannes entdeckt, der behauptete, das sei alles nur ein Geburtstagsscherz gewesen.