Der Umsatz von Accenture ist im zweiten Quartal um 15 % gestiegen

Motley Fool Investmentanalyst

Des Unternehmensberater Accenture (WKN:A0YAQA) meldete am frühen Donnerstagmorgen seine Ergebnisse. Der Bericht umfasste das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2018 und zeigte ein solides Wachstum in allen Geschäftsbereichen und geografischen Regionen von Accenture.

Hier ein Blick auf einige wichtige Details aus diesem Bericht.

Accentures Ergebnisse für das zweite Quartal: Die nackten Zahlen

Kennzahl Q2 2018 Q2 2017 Veränderung im Jahresvergleich
Nettoumsatz

9,59 Milliarden USD

8,32 Milliarden USD

15 %

Reingewinn 

901 Millionen USD

877 Millionen USD

3 %

GAAP-Ergebnis je Aktie (verwässert)

1,37 USD

1,33 USD

3 %

Datenquelle: Accenture.

Ohne die Auswirkungen der einmaligen, nicht zahlungswirksamen Steuerbelastungen in diesem Quartal im Zusammenhang mit dem neuen Steuergesetz würde der Gewinn von Accenture bei 1,58 US-Dollar pro verwässerter Aktie liegen. Das ist eine Steigerung von 19 % gegenüber dem Vorjahreswert von 1,33 US-Dollar pro Aktie.

Was ist mit Accenture in diesem Quartal passiert?

Im zweiten Quartal erzielte Accenture in allen fünf  Segmenten ein positives Umsatzwachstum. Der Bereich Kommunikation, Medien und Technologie führte mit einem Umsatzplus von 15 % gegenüber dem Vorjahr, während der Bereich Gesundheit und öffentlicher Dienst mit einem Umsatzplus von 6 % zurückblieb.

Geografisch betrachtet verzeichneten Nordamerika und Europa ein jährliches Umsatzwachstum von 8 % bzw. 10 %. Die so genannten Wachstumsmärkte von Accenture haben ihren Namen mit einem Umsatzanstieg von 15 % verdient, obwohl diese Kategorie nur 18 % des Gesamtumsatzes ausmacht und die kleinste geographische Region von Accenture bleibt.

„Das Neue“, ein Oberbegriff für den Bereich Cloud Computing, Informationssicherheit und digitale Services von Accenture, verzeichnete ein „starkes zweistelliges Wachstum“. Diese Bereiche machten im zweiten Quartal 55 % des Gesamtumsatzes von Accenture aus, genau wie im ersten Quartal.

Was das Management zu sagen hatte

Die hervorragende Entwicklung im zweiten Quartal und im bisherigen Jahresverlauf zeigt, dass wir die richtige Wachstumsstrategie haben und diese sehr gut umsetzen. Mit einem Umsatzwachstum von 10 % in lokaler Währung im ersten Halbjahr wachsen wir weiterhin deutlich schneller als der Markt, und tatsächlich haben wir seit nunmehr 16 aufeinander folgenden Quartalen, vier vollen Jahren, unseren Konkurrenten übertroffen“, sagte der Geschäftsführer des Unternehmen Pierre Nanterme.

In einer Telefonkonferenz mit den Analysten stellte Nanterme einige kürzlich gewonnene Aufträge für digitale Mediendienste und asiatische Bankenfusionen vor, bevor er sich wieder einer Innovationskultur zuwandte:

Um unseren Kunden noch mehr Innovation zu bieten, bauen wir ein globales Netzwerk von mehr als 100 Arbeitszentren auf, in denen wir mit unseren Kunden zusammenarbeiten und innovative digitale Lösungen entwickeln. Wir bauen dieses Netzwerk aus, um noch näher am Kunden zu sein. In den letzten Monaten haben wir neue Innovationszentren in Zürich, Tokio, Boston und Columbus eröffnet. Wir haben ein neues Studio in Madrid eröffnet und ein neues Industrie-IoT-Innovationszentrum in Modena, Italien.

Ein Blick in die Zukunft

Das Management erwartet, dass sich das Umsatzwachstum von Accenture in der zweiten Jahreshälfte 2018 etwas abschwächen wird, was zu einer Wachstumsrate von rund 8 % in lokaler Währung führen soll. Um dir einen Anhaltspunkt zu geben, der Umsatz stieg im ersten Halbjahr in lokalen Währungen um 10 %. Genauer gesagt, sollten die Umsätze im dritten Quartal in der Nähe von 10 Milliarden US-Dollar landen, plus-minus 100 Millionen US-Dollar.

Unterm Strich sollte der Gewinn für das Gesamtjahr 2018 um etwa 13 % steigen und in der Nähe von 6,65 US-Dollar pro verwässerter Aktie landen. Diese Schätzung ist ein bereinigter Wert, ohne den Einfluss von einmaligen Steuerbelastungen im zweiten Quartal. Accenture hat für das dritte Quartal kein konkretes Ergebnisziel vorgegeben.

Darüber hinaus wird sich Accenture weiterhin auf den neuen Bereich stützen und seine Wachstumsbemühungen dort konzentrieren.

Mehr Lesen

 The Motley Fool empfiehlt Accenture.

Dieser Artikel wurde von Anders Bylund auf Englisch verfasst und wurde am 23.3.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2018