Umfrage unter SUV-Käufern: Grünen-Wähler auf Platz eins

·Lesedauer: 2 Min.


Es ist ein überraschendes Ergebnis, zu dem die Beratungsfirma Puls da kommt. Wähler der Grünen belegen bei einer Umfrage zu Geländewagen - also den Erzfeind aller Klimaschützer - den ersten Platz. Jeder sechste Grünen-Wähler hat sich laut der Untersuchung, über die die "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS) zuerst berichtete, einen SUV im vergangenen Jahr gekauft oder will ihn demnächst erwerben. Gleich dahinter rangieren Anhänger von SPD und AfD - erst danach kommen Wähler der Union. Am seltensten haben Anhänger der Linken einen Geländewagen vor der Haustüre stehen.

Für die Untersuchung haben die Marktforscher mehr als 1000 Menschen befragt, die in den kommenden sechs Monaten ein Auto kaufen wollen oder die sich in den vergangenen zwölf Monaten eins angeschafft haben. Ein hohes Kaufinteresse besteht vor allem unter Union-Wählern. Mehr als ein Drittel der Befragten CDU/CSU-Anhänger gab an, in Zukunft einen Geländewagen kaufen zu wollen — dicht gefolgt von Wählern der FDP und AfD.

Umweltbundesamt kommt zu ähnlichen Ergebnissen

Die Ergebnisse der Studie entsprechen laut dem Bericht der FAS auch den Erkenntnissen des Umweltbundesamtes. „Hohe Ressourcenverbräuche und Treibhausgasemissionen finden sich gerade in den sozialen Milieus, die sich verbal zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bekennen”, zitiert die Zeitung aus einer entsprechenden Studie. So würden gerade die Schichten besonders viele Ressourcen verbrauchen, „in denen positive Umwelteinstellungen sowie das Wissen weit verbreitet sind, dass ein sparsamer Umgang mit Ressourcen notwendig ist.”

In Sachen E-Antrieb sind die Grünen-Wähler dann allerdings wieder eher in ihrem Kurs. Knapp die Hälfte findet, es sollten in Zukunft ausschließlich Elektroautos fahren. Ähnlich sieht das die SPD-Wählerschaft. Unter den Anhängern der AfD glauben dagegen nur 15 Prozent an die E-Mobilität.

Gefragt nach der beliebtesten Automarke, liegen bei den Grünen-Wählern Skoda und Hyundai hoch im Kurs. Unionsanhänger fahren am liebsten Audi, Mercedes und VW. Der bayerische Autobauer BMW ist dagegen bei Wählern der FDP besonders beliebt. Die AfD-Wähler mögen am liebsten Renault, ebenso wie die Sozialdemokraten.

Die Frage nach den Parteien, die die Interessen der Autofahrer vertreten, gewinnt die Union. Eine deutlich größere Gruppe der Umfrageteilnehmer denkt jedoch, dass gar keine Partei sich um ihre Belange kümmert.

tel

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.