Umfrage unter den Profis: Robert Lewandowski, Ralf Fährmann und Domenico Tedesco die Besten

Ex-S04-Coach Stevens singt ein Loblied auf Domenico Tedesco. Dem Niederländer gefallen Identifikation und Herangehensweise des jungen Trainers.

Robert Lewandowski, Ralf Fährmann und Domenico Tedesco: 219 Spieler der Bundesliga haben in einer Umfrage des Fachmagazins kicker die ihrer Meinung nach besten Protagonisten der Hinrunde bestimmt. Der Feldspieler mit den meisten Stimmen (26,5 Prozent) war demnach Bayern Münchens Angreifer Lewandowski, der sich vor Bayer Leverkusens Leon Bailey (11,4), dem Aufsteiger der Hinrunde, durchsetzte.

Bei den Torhütern fielen die meisten Stimmen überraschenderweise nicht auf Lewandowskis Teamkollegen Sven Ulreich (12,8), sondern auf Schalkes Schlussmann Ralf Fährmann (15,5). Dessen Coach Domenico Tedesco wurde von den Profis mit deutlichem Vorsprung (48,9) vor Bayern-Coach Jupp Heynckes (14,6) zum Gewinner unter den Trainern gekürt.

Wenig überraschend waren die entlassenen Peter Bosz (BVB/32,0) und Carlo Ancelotti (Bayern/25,1) unter den Fußballlehrern die großen Verlierer. Bosz-Nachfolger Peter Stöger (18,3) rangierte auf Platz drei.

Stögers Ex-Klub 1. FC Köln stellte für die Akteure mit 81,7 Prozent der abgegebenen Stimmen die negative Überraschung der Hinrunde schlechthin dar. Ein größerer Stimmenanteil fiel auf einen Verein nur beim Meistertipp - 97,7 Prozent sehen in der Umfrage Rekordmeister Bayern München am Ende der Saison vorne.