Umfrage: Mehrheit hat noch nie ein Deutschlandticket gekauft

Berlin (dpa) - Rund zwei Drittel der Bevölkerung in Deutschland haben sich einer Umfrage zufolge noch nie das Deutschlandticket angeschafft.

66 Prozent der Befragten erklärten, dass sie seit dem Start des 49-Euro-Tickets am 1. Mai in keinem der vergangenen sechs Monate den rabattierten Fahrschein gekauft haben. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die das Meinungsforschungsinstitut YouGov am Donnerstag veröffentlicht hat.

Danach haben sich sieben Prozent der Befragten bislang durchgehend in jedem Monat eine neue Karte zugelegt. Acht Prozent sagten, dass sie das Deutschlandticket ohnehin im Abonnement oder vergünstigt zum Beispiel als Jobticket, Semesterticket oder mit einem Sozialtarif erhalten. 15 Prozent haben sich das Deutschlandticket in ausgewählten Monaten gekauft.

Seit dem 1. Mai kann man mit dem Deutschlandticket in Bussen und Bahnen im bundesweiten Nahverkehr für 49 Euro im Monat fahren - mit einem digital buchbaren, monatlich kündbaren Abonnement. YouGov hat 3436 Menschen ab 18 Jahre befragt, wie oft sie seither das Ticket für die eigene Nutzung gekauft haben.