Umfrage: Mehrheit der Deutschen gegen offene Geschäfte an Heiligabend

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag

Die überwiegende Mehrheit der Deutschen lehnt einen verkaufsoffenen Sonntag an Heiligabend ab. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für "Welt Online" sprachen sich 87,2 Prozent der Befragten dafür aus, dass die Geschäfte in diesem Jahr an Heiligabend nicht öffnen sollten.

Auf die Frage "Sollten Geschäfte Ihrer Meinung nach in diesem Jahr an Heiligabend geöffnet haben, obwohl Sonntag ist?" antworteten demnach 72,4 Prozent der Befragten mit "Nein, auf keinen Fall", 14,8 Prozent antworten mit "Eher nein". Nur etwa jeder zehnte Deutsche (10,3 Prozent) befürwortete demnach eine Öffnung der Geschäfte an Heiligabend: 5,5 Prozent antworteten "Auf jeden Fall", 4,8 Prozent "Eher ja". 2,5 Prozent der Befragten waren in der Frage unentschieden.

In dichter besiedelten Gegenden liegt die Zustimmung zur Öffnung von Geschäften an Heiligabend der "Welt" zufolge etwas über dem Gesamtergebnis: 12,8 Prozent der Menschen aus dicht besiedelten Gebieten und 13,4 Prozent der Menschen aus sehr dicht besiedelten Gebieten sprachen sich für die Öffnung der Geschäfte aus. Einen deutlichen Unterschied gibt es bei den Geschlechtern: 13,3 Prozent der Männer befürworten die Öffnung der Geschäfte an Heiligabend, während es bei den Frauen nur sieben Prozent sind.