Umfrage: Europa sollte sich stärker von den USA abkoppeln

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsch-amerikanischen Beziehungen haben sich nach Ansicht einer deutlichen Mehrheit der Deutschen im ersten Amtsjahr von US-Präsident Donald Trump verschlechtert. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur vertraten 59 Prozent diese Auffassung. Nur vier Prozent meinten dagegen, das Verhältnis beider Länder habe sich verbessert. 22 Prozent sahen keine Veränderung.

54 Prozent sprachen sich dafür aus, dass Europa sich angesichts der Außenpolitik Trumps stärker von den USA abkoppeln sollte. Nur sieben Prozent halten dagegen eine engere Kooperation mit den Vereinigten Staaten für sinnvoll. 23 Prozent meinten, die Zusammenarbeit sollte so bleiben wie sie ist.

Trump ist an diesem Samstag seit einem Jahr im Amt. Schon in seiner Antrittsrede hatte er klargemacht, dass er seine Politik ganz an den US-Interessen ausrichten werde. "Amerika zuerst" ("America first") machte er zu einem Leitgedanken seiner Präsidentschaft.