Ukrainer gewinnt erstes Bracelet bei WSOPE 2017

Oleksandr Shcherbak sicherte sich Platz eins und ein Bracelet

Oleksandr Shcherbak hat sich das erste Bracelet der WSOP Europe 2017 gesichert.

Der Ukrainer gewann das No-Limit Hold'em MONSTER STACK im King's Casino im tschechischen Rozvadov mit einem Buy-In von 1100 Euro.

Neben dem begehrten Armband sackte Shcherbak zudem ein Preisgeld von 117.708 Euro ein. 


Platz zwei belegte Viliyan Petleshkov aus Bulgarien. Er sicherte sich ein Preisgeld von 72.747 Euro.

Unter den ersten neun Spielern landete drei Deutsche: Peter Bstieler auf Platz sechs gewann 17.940 Euro. Ismael Bojan, der auch bei German High Roller auf SPORT1 spielt, beendete das Turnier auf Platz acht und erhielt dafür 9934 Euro. Ali Sameeian wurde Neunter und kassierte dafür 7605 Euro.

Der Buy-In von 1100 Euro wurde insgesamt 531 Mal bezahlt, was einen Preisgeldpool von insgesamt 538.280 Euro ergab.

Die World Series of Poker Europe findet dieses Jahr erstmals im King’s Casino statt. Bei insgesamt elf Turnieren bis zum 10. November 2017 gibt es jeweils ein Bracelet für den Sieger zu gewinnen.