UFO-Sichtung? L.A. rätselt wegen eigenartigem Flugobjekt am Himmel

UFO-Sichtung? L.A. rätselt wegen eigenartigem Flugobjekt am Himmel

Die zahlreichen Bewohner der Millionenstadt L.A. staunten nicht schlecht, als am Freitagabend ein scheinbar UFO-ähnliches Objekt am Himmel erschien: Von erheblicher Größe, hell erleuchtet und in Zeppelinform hinterließ das unbekannte Flugobjekt eine dichte Rauchwolke.

Auf Instagram und Twitter häuften sich die Fotos und natürlich auch Spekulationen über die Herkunft des Dings. Auch Stars wie Orlando Bloom und Zendaya äußerten ihre Verwunderung so kurz vor Weihnachten - Letztere fühlte sich gar an die Serie "Stranger Things" erinnert.


"Mad Men"-StarJanuary Jones hingegen hatte Santa Claus persönlich im Verdacht, während Courtney Love offenbar eingeweiht war.

Denn die erleichternde Auflösung lautet: Nein, Aliens sind nicht auf der Erde gelandet und auch der Weihnachtsmann hat nichts damit zu tun, stattdessen stammt das vermeintliche UFO aus der Schmiede von Milliardär und Erfinder Elon Musk. Der Südafrikaner erklärte, dass sein Weltraumunternehmen SpaceX um kurz vor 17.30 Uhr eine Rakete von der Vandenberg Air Force Base zwischen L.A. und San Francisco gestartet hatte.

Das Aufatmen auf Twitter war förmlich hörbar, so kommentierte eine Userin auf Twitter: "Vielen Dank, SpaceX, für zehn Minuten habe ich wirklich gedacht, dass Aliens die Erde erobern."