UEFA-Präsident Ceferin froh über Bundesliga-Start: 'Positive Energie'

NYON (dpa-AFX) - UEFA-Präsident Aleksander Ceferin hat sich erneut sehr erfreut über den Neustart der Fußball-Bundesliga geäußert. "Es geht darum, dass Menschen depressiv sind, weil wir eingesperrt sind, weil es so viel Unsicherheit gibt. Und Fußball bringt das Leben auf das übliche Niveau. Fußball bringt positive Energie. Es ist einfacher, zu Hause zu sein, wenn man Sport schauen kann", sagte der Chef des Europäischen Kontinentalverbandes in einem Interview dem Sender beIN SPORTS.

Der 52-jährige Slowene betonte seine Überzeugung, dass das Konzept der Deutschen Fußball Liga und die Zusammenarbeit mit der Politik zuverlässig seien: "Grundsätzlich vertrauen wir den Deutschen. Wir denken, dass ihre Behörden sehr gewissenhaft sind. Ich denke, das ist ein gutes Zeichen. Sie wissen, es geht nicht nur um Fußball."

Die Bundesliga ist die erste große europäische Liga, die in der Corona-Pandemie den Spielbetrieb an diesem Wochenende wieder aufnimmt. Die UEFA sucht selbst noch nach Möglichkeiten, die unterbrochenen Wettbewerbe in Champions League und Europa League beenden zu können. Als möglicher Termin gilt der August.