Udo Jürgens: Das sagt sein Sohn über den Schlagerstar

Udo Jürgens credit:Bang Showbiz
Udo Jürgens credit:Bang Showbiz

John Jürgens behält seinen Vater in guter Erinnerung.

Der Schlagerstar war zu Lebzeiten einer der bekanntesten deutschsprachigen Musiker — doch er war auch ein Familienvater, der aufgrund seiner erfolgreichen Karriere nur selten Zeit zuhause mit seinen Kindern verbrachte. Sein Sohn John Jürgens nimmt dem verstorbenen Sänger dessen Abwesenheit allerdings nicht übel. In einem neuen Interview berichtet John über seine Kindheit als Sohn der Schlagerlegende. „Ich habe das als Kind nicht so empfunden - es war einfach, wie es war“, erzählt John Im Gespräch mit ‚dpa‘ über seinen Vater Udo. Obwohl der ‚Aber bitte mit Sahne‘-Interpret häufig unterwegs war und deshalb wohl auch so manches wichtige Familienfest verpasste, ist John überzeugt davon, dass er in Udo einen großartigen Vater hatte. Er erklärt weiter: „Wir haben ihn zwar wenig gehabt, aber immer wenn wir ihn hatten, dann sehr intensiv.“

Schwieriger war für den heute 58-Jährigen, dass seine Schulkameraden im Internat nicht immer begeistert davon waren, mit dem Sohn einer echten Showbiz-Größe die Schulbank zu drücken. „Es gab auch Kinder, die dich nicht so toll finden wegen so etwas“, gibt John preis. Auch Udo selbst sei klar gewesen, dass seine Bekanntheit für seine Kinder ein schweres Los gewesen sei. John verrät: „Er hat sich sogar mal dafür entschuldigt.“