1 / 10

San Francisco

Platz 10: San Francisco droht laut UBS eine Immobilienblase. Aber was hat es mit so einer Blase überhaupt auf sich? Bei einer Immobilienblase steigen die Immobilienpreise erst stark an, bevor sie dann rasch fallen und der Wohnungsmarkt praktisch zusammenbricht. Die Immobilien sind dann quasi nichts mehr wert. In der Metropole an der US-Westküste ist der Immobilienpreis in den letzten 40 Jahren um satte 260 Prozent gestiegen. Doch San Francisco steht damit nicht alleine dar. (Bild-Copyright: Jeff Chiu/AP Photo)

UBS warnt: Diesen Großstädten droht eine Immobilienblase

Die Immobilienpreise in den Großstädten dieser Welt steigen und steigen – mit fatalen Folgen, wie UBS nun erklärt. Die Schweizer Bank warnt derzeit vor Immobilienblasen, insbesondere in europäischen Metropolen. Für eine aktuelle Erhebung haben Experten von UBS den Durchschnittspreis für eine 60-Quadratmeter-Wohnung in Relation zum durchschnittlichen Einkommen der Bevölkerung gesetzt. Das Ergebnis: Die Immobilienpreise sind in den vergangenen Jahren so drastisch gestiegen, dass selbst Gutverdiener sich kaum eine Wohnung leisten können. In welchen Städten das ganz besonders der Fall ist, zeigt dieses Ranking.