Üble Entgleisung! Comedian Oli Polak verunglimpft Matthäus

Skandal in der WM-Show “KWARTIRA” der ARD. Die beiden Moderatoren Jörg Thadeusz und Micky Beisenherz begrüßten in ihrer Show nach dem Sieg der Engländer gegen Kolumbien unter anderem den Comedian Oliver Polak, der mit einigen Aussagen voll daneben lag.

Die Aussagen von Oliver Polak (m.) schocken auch Lewis Holtby (l.) (Quelle: Screenshot ARD Mediathek)

Eigentlich fing die Show ganz harmlos an. Lockerer Auftakt-Gag mit kleiner Stunt-Einlage von Beisenherz, danach Witze-Ping-Pong zwischen den Moderatoren und ein paar Einspieler. HSV-Profi Lewis Holtby, erster Gast des Abends, wurde interviewt, dabei ging es in erster Linie um Englands Sieg im Elfer-Krimi gegen Kolumbien. Und dann kam Polak.

Mit seinem Hund nahm er auf der Couch Platz und ließ eine Art Hasstirade gegen Rekordnationalspieler und Weltmeister Lothar Matthäus los: “Der ist einfach ein Volltrottel! Nein, Entschuldigung, ein pädophiler Volltrottel”. Unfassbar!

Kurz darauf nahm er sich Holtby vor. Er warf ihm vor, zu peacig” zu sein und er solle doch ein wenig mehr Aggressivität zeigen, dann wäre der HSV auch nicht abgestiegen. Auch Polak durfte sich noch zum Elfmeterschießen der Engländern äußern und hatte hier noch einen makaberen Vergleich parat: “England im Elfmeterschießen ist wie eine indische Frau, die in den Bus steigt”Dieser Auftritt war voll daneben!

Spannend wird jetzt sein, wie die ARD mit dem Thema umgehen wird. Polak ist ein Freund von Beisenherz, gemeinsam stehen sie unter anderem für die Show “Das Lachen der Anderen” für den WDR vor der Kamera.

Einige Zuschauer haben bei Twitter bereits Dampf zum peinlichen Auftritt von Polak abgelassen – und das völlig zu Recht!