Uber-Fahrer rät schwarzem Model zu Bleaching

Ihre Hautfarbe ist ihr Markenzeichen (Bild: Instagram)

Nyakim Gatwech ist schwarz, sehr schwarz. Ihre Hautfarbe hat ihr den Spitznamen “Königin der Dunkelheit“ eingebracht, im Model-Business ist sie auf dem Weg nach ganz oben. Wie manche Menschen auf sie reagieren, bringt sie nur zum Lachen.

Nyakim Gatwech erlebt sie immer wieder, die Momente, in denen ihr kurz die Sprache wegbleibt. Einen davon teilte das Model aus dem Südsudan neulich mit ihren 182.000 Followern, denen sie zu einem Instagram-Foto ihre Geschichte mit einem Uber-Fahrer erzählte. Dieser habe ihr gesagt, sie solle sich nicht angegriffen fühlen, fragte aber dann: “Wenn man dir 10.000 Dollar dafür geben würde, würdest du dann deine Haut bleichen?“

Das Model dazu: “Ich konnte vor Lachen gar nicht antworten.“ Dann habe sie ihn gefragt, warum zur Hölle sie das wunderschöne Melanin in ihrer Haut bleichen sollte, mit dem Gott sie gesegnet habe. Ihre Farbe als Segen zu empfinden, überstieg die Hirnkapazitäten des Uber-Fahrers dann gewaltig.

Sehen Sie auch: Ungewöhnliche Models

Handeln wie eine Königin

“Ihr könnt euch nicht vorstellen, welche Fragen und Blicke ich ernte, weil meine Haut so aussieht“, schreibt sie bei Instagram weiter. Das als “Königin der Dunkelheit“ bekannte Model teilt Erfahrungen wie diese bewusst, um damit auf die Schönheit, Würde und Rechte aller Menschen aufmerksam zu machen.

Die 24-jährige lebt heute in Minneapolis, Minnesota, und ist stolz auf ihre Wurzeln. “Schwarz ist kühn, Schwarz ist schön, Schwarz ist Gold“, lautet ein weiterer Post.

“Lasst euch von amerikanischen Standards nicht eure afrikanische Seele zerstören.“ Jeder sollte die Haut lieben, in der er geboren wurde, “egal welche Farbe oder Schattierung sie hat“. Um die 10,000 Likes bekommt das Model, das für mehr Vielfalt in der Modebranche kämpft, für einen durchschnittlichen Post.