UB40-Gründungsmitglied Astro gestorben

·Lesedauer: 1 Min.
Terence
Terence "Astro" Wilson, Gründungsmitglied von UB40 ist tot. (Bild: Getty Images)

Der Sänger und Mitbegründer der britischen Reggae-Band UB40, Terence Wilson, ist tot. "Wir haben heute Abend die traurige Nachricht erhalten, dass das ehemalige Mitglied von UB40, Terence Wilson, besser bekannt als Astro, nach kurzer Krankheit verstorben ist", erklärte die Band am Samstagabend auf Twitter. Astros derzeitige Band, UB40 featuring Ali Campbell and Astro, zeigte sich "zutiefst erschüttert und untröstlich".

Der Sänger und Percussionist Astro gehörte zur ersten Besetzung von UB40, die sich 1979 in Birmingham gründeten. 2013 verließ er die Band und gründete mit dem ehemaligen UB40-Sänger Ali Campbell eine eigene Gruppe. Er wurde 64 Jahre alt.

Mit "Red Red Wine" gelang Anfang der 80er der internationale Durchbruch

Mit ihrer Neuinterpretation von Neil Diamonds "Red Red Wine" gelangten UB40 Anfang der 1980er Jahre zu internationaler Berühmtheit. Die Band verkaufte mehr als 100 Millionen Tonträger und ist damit eine der erfolgreichsten Reggae-Bands aller Zeiten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.