U17-WM: Last-Minute-Bude! DFB-Bubis mit Auftaktsieg

Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat dank eines Last-Minute-Treffers von Joker Noah Awuku einen erfolgreichen Start in die WM in Indien gefeiert. Das Team von DFB-Trainer Christian Wück gewann in Goa gegen Costa Rica 2:1 (1:0) und ließ dabei noch eine Vielzahl guter Möglichkeiten ungenutzt.

Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat dank eines Last-Minute-Treffers von Joker Noah Awuku einen erfolgreichen Start in die WM in Indien gefeiert. Das Team von DFB-Trainer Christian Wück gewann in Goa gegen Costa Rica 2:1 (1:0) und ließ dabei noch eine Vielzahl guter Möglichkeiten ungenutzt.

Kapitän Jann-Fiete Arp (Hamburger SV) hatte Deutschland in Führung gebracht, Andres Gomez (64.) zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgeglichen.

Am Dienstag (16.30 Uhr) trifft Deutschland in Goa auf den Iran, am 13. Oktober (13.30 Uhr) ist in Kochi Guinea der letzte Gruppengegner. Ins Achtelfinale ziehen sowohl die Erst- und Zweitplatzierten der sechs Gruppen sowie die vier besten Gruppendritten ein.

Gegen Costa Rica bestimmten die Deutschen nach anfänglichen Problemen weitestgehend das Spiel. Arp, der am vergangenen Wochenende im Nordderby gegen Werder Bremen als erster Spieler des Jahrgangs 2000 sein Bundesliga-Debüt gefeiert hatte, erzielte den verdienten Führungstreffer.

Etwas überraschend kam Costa Rica zum Ausgleich, ehe Awuku von Holstein Kiel in der 89. Minute nach einem Abwehrfehler zum Sieg traf.

Mehr bei SPOX: Löws WM-Appell: "Jede Sekunde Top-Leistung" | Schaulaufen gegen Aserbaidschan: Löw bringt Leno, Can und Sane | U17-WM: DFB-Bubis auf den Spuren der Weltmeister