Twice as nice: Hat sich Meghan etwa Pippas Tasche geliehen?

Herzogin Meghan und Pippa Middleton haben wohl einen ähnlichen Geschmack. (Bilder: Tim Rooke/REX/Shutterstock, James Gourley/BPI/REX/Shutterstock)

Herzogin Meghan begleitete ihren Mann Harry am Donnerstag zum Sentebale Polo Cup in gewohnt umwerfendem Styling. Dieses Mal ihm Fokus: Ihre Handtasche – und das nicht, weil diese besonders teuer oder auffällig gewesen wäre. Die J. Crew-Tasche haben wir schon einmal gesehen – bei Pippa Middleton.

Nicht das atemberaubende Kleid für 2.000 Pfund (umgerechnet etwa 2.250 Euro) von Herzogin Meghan zog dieses Mal alle Blicke auf sich. Nein, eine süße Korb-Clutch für günstige 44 Pfund (knapp 50 Euro) sorgte für Gesprächsstoff. Das Piece aus dem Hause J-Crew kennen Royal-Fans bereits von Pippa Middleton, die mit der Tasche auf dem Tennis-Turnier in Wimbledon gesichtet wurde. Haben die beiden Fashionistas etwa Styling-Tipps oder gar dieselbe Tasche ausgetauscht?

Meghan bezauberte in einem dunkelblauen Gürtel-Kleid und nudefarbenen Pumps. (Bild: Tim Rooke/REX/Shutterstock)

Die schwangere Pippa Middleton, Frau von James Matthews und Schwester von Kate, Herzogin von Cambridge, besuchte das berühmte Rasenturnier in einem sommerlichen Kleid mit Lochspitze und der dazu passender Clutch. Nur ein paar Wochen später: Anderer Ort, andere Person, die gleiche Tasche! Herzogin Meghan kombinierte sie zu einem dunkelblauen Gürtel-Kleid von Carolina Herrera. Beide Looks, so unterschiedlich sie auch waren, waren einfach umwerfend und beweisen, dass guter Geschmack wohl in der Familie liegt.

Zwei Stars, ein Look: Die Promi-Fashion-Twins

Noch ist die Clutch, die bereits von 88 Pfund auf 44 Pfund reduziert wurde, zu haben. Bedenkt man aber, wie schnell Mode, die die Royals tragen vergriffen ist, sollten Fans der „königlichen“ Tasche schnell zuschlagen.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!