Tweet von Kylie Jenner lässt Snap-Aktie abstürzen

Nach einem Tweet von Kylie Jenner, dass sie Snapchat nicht mehr nutzt, hat die Firma einen Börseneinbruch erlitten. Die Aktie von Snap Inc. verlor über sechs Prozent, was einem Börsenwert von 1,3 Milliarden Dollar entspricht

Nach einem Tweet von Kylie Jenner, dass sie Snapchat nicht mehr nutzt, hat die Firma des Messaging-Dienstes einen Börseneinbruch erlitten. Die Aktie von Snap Inc. verlor am Donnerstag mehr als sechs Prozent, was einem Börsenwert-Verlust von 1,3 Milliarden Dollar (rund 1,06 Milliarden Euro) entspricht. Hintergrund ist der Ärger vieler Nutzer über ein umstrittenes Update der vor allem bei Jugendlichen beliebten kostenlosen App.

Die 20-jährige Halbschwester von Kim Kardashian, die selbst Reality-TV-Star und Chefin der US-Kosmetikfirma Kylie Cosmetics ist, hatte ihre Fans im Kurzbotschaftendienst Twitter gefragt, ob sie die Einzige sei, die Snapchat nicht mehr öffne. Sie fügte hinzu, "das ist so traurig". Zwar folgte kurz darauf die Botschaft, "Liebe dich aber immer noch Snap ... meine erste Liebe", doch da war der Schaden bereits angerichtet.

Kylie Jenner ist wie die meisten ihrer Familienmitglieder in den sozialen Medien sehr aktiv. Millionen Nutzer folgen ihr unter anderem auf Twitter und Instagram. Als sie Anfang Februar über Instagram die Geburt ihrer Tochter bekannt gab, erhielt der Eintrag rasch die meisten "Likes" seit Gründung des sozialen Netzwerks.