Werbung

TV-Quoten: ZDF-'heute Show' 2023 wie gewohnt zurückgekehrt

BERLIN (dpa-AFX) - Nach sechswöchiger Winterpause hat es am Freitagabend die erste reguläre Ausgabe der ZDF-"heute Show" im Jahr 2023 gegeben. Oliver Welke meldete sich wieder aus dem Studio der Satiresendung und erreichte ab 22.30 Uhr im Schnitt 3,90 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (18,1 Prozent Marktanteil) - praktisch genauso viele wie mit der letzten Ausgabe 2022 vom 16. Dezember. Am Freitag vergangener Woche (20. Januar) hatte das ZDF ein "heute-show spezial: Deutschland kriegt die (Energie)-Krise" mit Lutz van der Horst und Fabian Köster ausgestrahlt, das nur etwa 2,8 Millionen verfolgt hatten.

Jan Böhmermann kehrt nächste Woche (am 2. Februar) aus der dann achtwöchigen Pause für reguläre Ausgaben seines "ZDF Magazin Royale" zurück - dann wieder in "Late-Night-Manier der satirischen Aufarbeitung gesellschaftspolitischer Fragen", wie es das Zweite formuliert. Diesen Freitagabend sahen 1,52 Millionen (8,5 Prozent ab 23.00 Uhr) ein Konzert mit Böhmermann und dem Rundfunk-Tanzorchester namens "ZDF Magazin Royale - Ehrenfeld Intergalactic".

Das mehr als zweistündige RTL-Dschungelcamp LU0061462528 "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" verfolgten ab 21.30 Uhr durchschnittlich 3,91 Millionen (18,2 Prozent) - in der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es starke 27,6 Prozent (1,46 Millionen).

Zur Primetime ab 20.15 Uhr lag das ZDF insgesamt vorne: Im Schnitt 5,81 Millionen sahen die Episode "Licht und Schatten" aus der Krimiserie "Der Staatsanwalt" (21,7 Prozent) und 4,85 Millionen im Anschluss die Folge "Der letzte Wille" aus der Serie "SOKO Leipzig" (18,4 Prozent ab 21.15 Uhr). Das Erste kam mit der ARD-Komödie "Das Leben ist kein Kindergarten - Vaterfreuden" auf 3,43 Millionen Zuseher (12,8 Prozent), RTL mit der Spielshow "Murmel Mania - Die deutsche Murmelmeisterschaft 2023" auf 2,34 Millionen (8,8 Prozent).

Der US-Science-Fiction-Film "Alita: Battle Angel" bei ProSieben DE000PSM7770 hatte von 20.15 Uhr an 1,38 Millionen Zuschauer (5,4 Prozent), die Krimiserie "Navy CIS" bei Kabel eins 880 000 (3,3 Prozent), die Vox-Dokusoap "Wo die Liebe hinfällt - Jedes Paar ist anders" 850 000 (3,2 Prozent), das Militärdrama "American Sniper" bei RTLzwei 780 000 (3,8 Prozent) und die Sat.1-Quizshow "Let the music play - Das große Promi Special" 570 000 (2,2 Prozent).