TV-Quoten: Mehr als sieben Millionen gruseln sich beim 'Polizeiruf'

BERLIN (dpa-AFX) -Der "Polizeiruf 110" aus Magdeburg hat am Sonntag mit Abstand die meisten Zuschauer gehabt. 7,23 Millionen (25,4 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr die Episode "Hexen brennen" im Ersten ein. Das Ermittlerduo Doreen Brasch (Claudia Michelsen) und Uwe Lemp (Felix Vörtler) beschäftigte in dem gruseligen Fall eine tote Frau, die nach dem Halloweenfest am Fuße des Brockens gefunden worden war.

Die ZDF-Familienserie "Unterm Apfelbaum - Einsturzgefährdet" mit Therese Hämer, Saman Giraud und Lotte Becker kam auf 3,52 Millionen (12,4 Prozent). Sat.1 strahlte den amerikanischen Science-Fiction "Independence Day: Wiederkehr" aus. Der Film mit Jeff Goldblum, Bill Pullman und Liam Hemsworth erreichte 1,85 Millionen (7,1 Prozent).

Die RTL-Show LU0061462528 "Ninja Warrior Germany - Promi-Special" wollten 1,71 Millionen (7,7 Prozent) sehen. Das Vox-Kochduell "Grill den Henssler" verfolgten 1,19 Millionen (5,2 Prozent). RTLzwei zeigte neu produzierte Folgen des Mystery-Klassikers "X-Factor: Das Unfassbare", um 20.15 Uhr waren 980 000 Fans (3,4 Prozent) am Bildschirm dabei.

Bei Kabel eins lief die Doku "Trucker Babes - 400 PS in Frauenhand", das guckten 910 000 Leute (3,3 Prozent). ProSieben DE000PSM7770 hatte eine Football-Übertragung zu bieten. Das NFL-Match der Pittsburgh Steelers gegen die Philadelphia Eagles, das 35:13 für die Eagles endete, holten sich ab 20.20 Uhr 590 000 Zuschauer ins Haus (2,0 Prozent).