TV-Koch Roland Trettl präsentiert neues XXL-Tattoo

TV-Koch und Weltenbummler Roland Trettl hat keine Angst vor der Tattoo-Nadel. (Bild: MG RTL D/ Nady El-Tounsy)

Neues Jahr, neues Tattoo! Fernsehkoch Roland Trettl hatte sich pünktlich zum Jahreswechsel in den Urlaub verabschiedet. Aus Bali bringt er jetzt ein ganz besonderes Souvenir mit nach Hause.

„Mitbringsel vom Bali Urlaub“, kommentierte der „Kitchen Impossible“-Star Trettl eines seiner neuesten Instagram-Fotos und versah das Posting mit den Hashtags #barong #beschützer #tattoo und #dasistnichtderrosin“. Damit lieferte der Fernsehgourmet auch gleich die Erklärung für das Motiv. Ein „Barong“ nämlich ist eine löwenartige Gestalt aus der balinesischen Mythologie und gilt dort als „König der guten Geister“.


Neben zahlreichen Fans kommentierte auch eine prominente Bekannte des Kochs das Kunstwerk auf seinem Arm. Moderatorin Ruth Moschner kennt Trettl durch die gemeinsame Arbeit in der Kochshow „The Taste“. „Ich finde, Frank Rosin ist wirklich gut getroffen! Hat er eigentlich auch Dein Gesicht irgendwo auf seinem Körper verewigt? Er hat ja soviel Platz. Er könnte fast ein Ganzkörperportrait vertragen…“, so ihr Kommentar.

Frank Rosin und Roland Trettl verbindet von jeher eine spezielle TV-Rivalität. Bei „The Taste“ geht es zwischen den beiden Juroren regelmäßig heiß her. So weit, dass er sich seinen Kollegen wirklich auf den Arm tätowieren lässt, geht die Hassliebe aber dann doch nicht.


Ob er den Barong wohl demnächst in aller Pracht im Fernsehen präsentiert? Gelegenheit dazu gibt es zur Genüge. Neben einem Auftritt in der neuen Staffel von „Kitchen Impossible“ wird Trettl bald schon in einem eigenen Format zu sehen sein. In der neuen Vox-Sendung „First Dates – Ein Tisch für 2“ begrüßt der Gastronom in seinem Restaurant Singles aus ganz Deutschland zu besonderen Rendezvous vor laufender Kamera. Die Show wird ab dem Frühjahr ausgestrahlt.