TuxCare kündigt auf dem Gartner Security & Risk Management Summit 2022 drei neue DevSecOps-Integrationen an

Das ePortal von TuxCare, ein zentrales Managementsystem für die groß angelegte Bereitstellung von Patches, bietet jetzt API-Zugang zu Ansible, Chef und Puppet

NATIONAL HARBOR, Maryland, June 08, 2022--(BUSINESS WIRE)--Gartner Security & Risk Management Summit – TuxCare kündigte heute drei neue DevSecOps-Integrationen mit dem zentralisierten ePortal-Managementsystem an. Die Integrationen mit Ansible, Chef und Puppet stehen über eine API-Schnittstelle zur Verfügung und bieten Patching und ein zentralisiertes Lizenzmanagement. Patching und Lizenzmanagement gelten als wichtige DevSecOps-Workflow-Tools und entscheidende Komponenten bei der Sicherung von Linux-Systemen, die in der Infrastruktur von Großunternehmen eingesetzt werden.

Das ePortal von TuxCare wird in großen Infrastrukturen eingesetzt, bei denen die Server nicht direkt mit dem öffentlichen Internet verbunden sind, aber dennoch eine hohe Sicherheit erfordern. Die Server setzen sich mit ePortal in Verbindung, um neue Patches zu installieren. ePortal bietet darüber hinaus ein zentralisiertes Lizenzmanagement mit einem klaren und transparenten Überblick über die Lizenznutzung zu jeder Zeit.

„Unsere Kunden nutzen eine große Bandbreite an Tools, um ihre Cloud- und lokalen Systeme besser zu schützen. Integrationen mit wichtigen Diensten wie Ansible, Chef und Puppet spielen dabei eine entscheidende Rolle und bieten unseren Kunden einen unmittelbaren Nutzen in Form von Zeitersparnis und erhöhter Sicherheit", so Jim Jackson, Präsident und Chief Revenue Officer von TuxCare. „Die manuelle Ausführung von Sicherheitsfunktionen ist ein Rückschritt, und die Bereitstellung dieser Integrationen wurde vielfach gefordert. Wir werden die Liste der Dienste, die wir integrieren, weiter ausweiten und damit den Kunden von TuxCare helfen, ihre Infrastruktur zu sichern."

Der API-Zugang zum ePortal ermöglicht Dienste wie die Deinstallation von Agents und leistungsstarke Query-Funktionen. So können Sie z. B. Systeme für die Berichterstattung über Anwendungen von Drittanbietern auflisten und filtern. Sofort einsatzbereite Playbooks für Ansible, Recipes für Chef und Plans für Puppet können in bestehende Workflow-Skripte eingebunden werden. Die bereitgestellten Playbooks/Recipes/Plans können als Ausgangsbasis für eine erweiterte Integration dienen, da es sich um Standard-APIs handelt, die JSON-Daten verwenden.

TuxCare wird auf dem Gartner Security & Risk Management Summit 2022 einen Vortrag halten. Jim Jackson, Präsident von TuxCare, wird am Donnerstag, den 9. Juni um 14:45 Uhr im Rahmen der ETTS-Reihe über „Why Johnny Can't Patch" sprechen. TuxCare ist außerdem ein Silver-Level-Aussteller. Teilnehmer können den Stand Nr. 573 besuchen und sich über Live-Patching, erweiterten Lebenszyklus-Support und Linux-Supportdienste informieren.

Die Dokumentation zum ePortal finden Sie hier, einschließlich Hardware-Anforderungen, Installationsanleitungen für Ubuntu und mehr: https://tuxcare.com/resource/devsecops-api-integrations/

Über den Gartner Security & Risk Management Summit

Der Gartner Security & Risk Management Summit informiert und berät Führungskräfte im Bereich Sicherheit und Risikomanagement über Themen wie das Management der Geschäftskontinuität, Cloud-Sicherheit, Datenschutz, die Sicherung des Internets der Dinge (IoT) und die Rolle des Chief Information Security Officer (CISO). Die Analysten von Gartner präsentieren die aktuellsten Informationen über neue Bedrohungen und bereiten Führungskräfte darauf vor, digitale Geschäftsprozesse in einer Welt eskalierender Risiken zu ermöglichen.

Über TuxCare

TuxCare bietet Cybersecurity-Lösungen für Tausende von Kunden, darunter Zoom, IBM, Dell, Mitre, Datto und Proofpoint. Wir bieten eine umfassende Palette an Live-Patching- und Support-Services für alle gängigen Linux-Distributionen und helfen Unternehmen dabei, sich vor den Risiken im Bereich Cybersecurity zu schützen. Weitere Informationen finden Sie unter tuxcare.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220608005353/de/

Contacts

Annika Bergum
VP für Marketing, TuxCare
+1 214 326 8415

oder

Jesse Casman
jesse@constantia.io
+1 415 730 2793

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.