"Tuwat": Chaos Computer Club tagt in Leipzig

Hacker aus ganz Europa haben sich erstmals in Leipzig eingefunden, zum 34. Jahrestreffen des Chaos Computer Clubs. Unter dem Motto "tuwat" dreht sich alles um Sicherheit im Internet, Datenspeicherung, künstliche Intelligenz und Sicherheitslücken auf Computern.

Linus Neumann vom Chaos Computer Club sagt: "Man kann heutzutage ja alle Dienste kostenlos bekommen: E-Mail-Konten, Cloud-Speicher, irgendeinen Messenger. Man fragt sich ja, wie diese Unternehmen überhaupt Geld verdienen. Also sind das alles karitative Unternehmen? Nein, diese Unternehmen leben davon, dass sie viel über uns wissen, und dieses Wissen auswerten, umd araus einen finanziellen Vorteil zu erlangen."

Neben der Analyse geht es vor allem darum, schnell Lösungen für ein Problem zu entwickeln. Der sorglose Umgang mit den eigenen Daten, Überwachung durch Staat und Behörden, und Sicherheitslücken auf Computern sind nur einige der vielen Themen, die die rund 15.000 Computeraktivisten auf dem viertägigen Kongress adressieren.