Turnier der Superlative: ESL One Hamburg

Dota-Fans beim TI2

Die ESL One Hamburg wird eines der größten eSports-Events in Deutschland. Im Vergleich mit anderen Veranstaltungen muss sich das Turnier in der Barclaycard-Arena nicht verstecken. Sport1 überträgt das ganze Event Live!

Tausende eSports-Fans in der Barclaycard-Arena

Allein das Live-Publikum vor Ort kann bereits mit 16.000 Zuschauern aufwarten. Zum Vergleich: Eines der größten Fußballstadien, die Allianz Arena in München, hat Platz für ca 75.000 Menschen.

Doch nicht nur vor Ort kann das Turnier mit einer Menge Interessenten aufwarten. Die letzten ESL One-Events in Frankfurt konnten über ein Wochenende weltweit bis zu sieben Millionen Zuschauer vor ihre Bildschirme ziehen.

Dies ist vergleichbar mit einem Gruppenspiel der Fußball-WM 2014. Das Spiel Frankreich gegen Schweiz hatte beispielsweise insgesamt ca. 7,3 Millionen deutsche Zuschauer.


Durch die sichere Teilnahme absoluter Top-Teams kann man in Hamburg wohl mit mindestens genauso vielen Online-Zuschauern rechnen. So hat sich mit Team Liquid das aktuelle Weltmeisterteam und damit der deutsche eSports-Millionär KuroKy angekündigt, der Hype dürfte also nur noch größer werden.

Eine halbe Million für den Gewinner

Doch nicht nur die Zuschauerzahlen der ESL One können mit traditionellen Sportveranstaltungen mithalten, auch das Preisgeld kann sich in Hamburg sehen lassen. So wird es insgesamt eine Million US-Dollar Preisgeld für alle Teilnehmer geben, davon 500.000 USD allein für das Siegerteam.


Ein vergleichbares Turnier aus dem eher traditionellen Sport ist die Dart-WM. Diese hat 350.000 englische Pfund für den Gewinner parat und kann mit einem Gesamtpool von 165.000 Pfund aufwarten. Somit erreicht eines der größeren eSports-Events des Jahres bereits die Größenordnung einer klassischen Sportveranstaltung.

2 Tage, 8 Teams, 40 Spieler

Die Schnelligkeit und schiere Größe des Wettbewerbs im Rahmen eines Wochenendes sind ebenfalls bemerkenswert. Mit einem Turnierverlauf, an dem innerhalb von zwei Tagen eine Gruppenphase bis hin zum großen Finale ausgetragen wird, ist die ESL One Hamburg sehr komprimiert.

eSports-Fans auf der ganzen Welt haben also nicht nur die Möglichkeit, ihr Lieblingsspiel zu schauen, sondern vielmehr ein gesamtes Wochenende mit Top-Matches zwischen absoluten Spitzenteams zu verfolgen. In dieser Hinsicht ist das Hamburger Mega-Event am ehesten mit einem gesamten Leichtathletikturnier inklusive Qualifikationsphase gleichzusetzen.

Analyse, Inhalte, Vorhersagen

Auch in Hinsicht Produktionsqualität muss sich die ESL One in der Hansestadt nicht zurückhalten. Mit ausgewählten Kommentatoren, Analysten und eigens für die Events produzierten Videos und Inhalten muss sich der elektronische Sport auch zwischen den Matches nicht mehr vor großen Produktionen wie einem Fußballspiel in der ARD verstecken.


Durch innovative Produkte und viel Kreativität auf und hinter der Bühne sorgte bisher jede ESL One für ein neues Erlebnis mit einzigartigen Künstlern. So sind oftmals bekannte DJs, Bands oder Sänger gebucht, welche bei den Fans für große Begeisterung sorgen.

Die großen eSports-Events der Welt erreichen also bereits in jederlei Hinsicht vergleichbare Größenordnungen aus dem traditionellen Sport. Die ESL One Hamburg ist eines der neusten Turniere in Deutschland, trotzdem kann man ein Event der Superlative erwarten.

Die Sendezeiten auf SPORT1

Plattform

Tag, Datum

Uhrzeit

Programm: eSports

Info

SPORT1.de

Donnerstag, 26.10.

15:30 Uhr live

ESL One Hamburg 2017

Gruppenspiele

Deutscher Originalkommentar

SPORT1.de

Freitag, 27.10.

11:30 Uhr live

ESL One Hamburg 2017

Gruppenspiele

Deutscher Originalkommentar

SPORT1.de

Samstag, 28.10.

11:30 Uhr live

ESL One Hamburg 2017

Gruppenspiele

Deutscher Originalkommentar

SPORT1.de

Sonntag, 29.10.

11:30 Uhr live

ESL One Hamburg 2017

Halbfinals

Deutscher Originalkommentar

SPORT1

SPORT1.de

Sonntag, 29.10.

20:15 Uhr live

19:30 Uhr live

ESL One Hamburg 2017

Finale

Moderatoren: Tim Feldner, Konni Winkler

Kommentator: Christian „Epi“ Czech