Tula beschleunigt Innovationen für eine saubere und grünere Zukunft

·Lesedauer: 4 Min.

Das Unternehmen reagiert auf den Aufruf zu Maßnahmen für Netto-null-Emissionen bis 2050

SAN JOSE, Kalifornien (USA), November 10, 2021--(BUSINESS WIRE)--Während sich die Weltmächte an der 26. UN-Klimakonferenz in Glasgow (COP26) treffen, werden die Rufe nach Strategien zum Erreichen von „Netto null" bis 2050 wieder lauter. Und da der Transportsektor derzeit am schnellsten zum Klimawandel beiträgt und bereits fast ein Viertel aller Emissionen zu verantworten hat, beschleunigt Tula Technology, Inc., ein Marktführer im Bereich Antriebseffizienz, das Innovationstempo zur Senkung der Umweltbelastung von Personen- und Lastkraftwagen durch seine Technologien Dynamic Skip Fire (DSF®) und Dynamic Motor Drive (DMD™).

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211110005185/de/

(Graphic: Business Wire)

„Um ‚Netto null‘ zu erreichen, müssen Fahrzeughersteller immer strengere Abgasnormen einhalten", sagte R. Scott Bailey, Präsident und CEO von Tula Technology. „Tula entwickelt Technologien, die es möglich machen, diese Vorgaben auf kostengünstige Weise zu erreichen. Egal, ob wir mit Partnern zusammenarbeiten, um die Emissionen von Verbrennungsmotoren zu reduzieren, oder Lösungen anbieten, um Elektrofahrzeuge effizienter zu machen – unser Team setzt sich dafür ein, die Antriebseffizienz zugunsten der Umwelt zu verbessern."

Die Innovationsbilanz von Tula

  • Mithilfe von patentierten Algorithmen werden durch DSF® einzelne Zylinder je nach dem vom Motor benötigten Drehmoment auf dynamische Weise ausgeblendet oder befeuert, wodurch der annähernd höchste Motorwirkungsgrad erreicht wird und das Fahrzeug sauberer und kraftstoffsparender läuft.

  • DMD™ wiederum wirkt Leistungsminderungen bei Elektromotoren entgegen und senkt deren Abhängigkeit von Seltenerdmetallen erheblich. Die Anwendung von DMD bei Elektrofahrzeugen verfügt über das Potenzial, deren Reichweite mit weniger Energieverbrauch zu erhöhen. DMD ist eine kostengünstige softwaregesteuerte Lösung. Ohne Bedarf an Seltenerdmetallen können potenzielle Lieferschwierigkeiten und aus dem Ruder laufende Kosten vermieden werden.

  • Eine Untersuchung des DSF-Systems von Tula in einem LKW der US-amerikanischen Klasse 8 (Sattelzug) mit einem Motor vom Typ Cummins X15 HD ergab eine Reduktion von Stickstoffoxiden (NOX) um 74 Prozent und eine Reduktion von Kohlendioxid (CO2) um 5 Prozent. Um das DSF-System im Einsatz vorzustellen, veröffentlichte Tula unlängst ein Video einer „virtuellen Probefahrt".

  • FEV, ein internationaler Partner der Automobilbranche im Bereich Fahrzeug- und Energietechnik, schloss sich mit Tula zusammen, um dessen DSF-System für Mild-Hybrid-Dieselfahrzeuge zu beurteilen, wobei festgestellt wurde, dass im Vergleich zu branchenführenden Hybrid-Antriebssträngen weitere 11 % CO2 eingespart werden konnten. Diese CO2-Reduktion kann zu einem Preis von ca. 235 USD (200 €) pro Fahrzeug erreicht werden. Für Hersteller leichter Nutzfahrzeuge bietet diese Technologie eine überzeugende und kostengünstige Lösung, um die anspruchsvollen Euro-7-Abgasnormen zu erreichen, die voraussichtlich bis 2026 für alle Neufahrzeuge in Europa gelten.

  • Tula und Jacobs Vehicle Systems haben eine Vereinbarung unterzeichnet und arbeiten gemeinsam an der Eingliederung von DSF und dem Zylinderdeaktivierungssystem von Jacobs. Unabhängige Labortests haben ergeben, dass die CDA-Hardware von Jacobs und das DSF-System von Tula in Kombination eine größere Emissionsreduzierung erzielen.

  • Tula arbeitet mit dem chinesischen Fahrzeugausrüstungshersteller E-Quality Tec, Inc., zusammen, um DSF in das Steuergerät von E-Quality einzubetten. Die rasche Bereitstellung der vollständig integrierten Technologie wird es Herstellern von mittelschweren und schweren Dieselkraftwagen in China ermöglichen, gleichzeitig aggressive Reduktionen bei CO2 und NOX anzustreben, um der chinesischen Abgasnorm CN 6 für Schwerlastkraftwagen gerecht zu werden.

  • Mehr als 1,5 Millionen PKW von General Motors mit DSF sind derzeit in den USA auf der Straße, wobei jedes einzelne Auto mit derselben kostengünstigen Technologie, die in gewerblichen Diesel- und Hybridfahrzeugen eingesetzt wird, jährlich rund eine Tonne CO2 weniger ausstößt.

  • Die talentierten Mitarbeiter von Tula sind im Bereich der Kraftfahrzeugtechnik führend und bescherten dem Unternehmen unlängst sein 200. Patent weltweit, wobei unterdessen insgesamt 378 Patente ausgestellt oder anhängig sind.

Tula engagiert sich für Effizienzsteigerungen bei allen erdenklichen Transportmitteln und für die Reduktion von Emissionen ohne Abstriche bei Leistung oder Komfort. Wir unterstützen Sofortmaßnahmen zugunsten des Klimas sowie Luftreinhalteverordnungen für eine nachhaltige Zukunft auf Grundlage von Innovationen.

Über Tula Technology, Inc.

Tula Technology mit Sitz im Silicon Valley liefert innovative, mehrfach ausgezeichnete Programmsteuerungen zur Optimierung der Antriebs- und Abgaseffizienz im gesamten Mobilitätssektor, einschließlich Benzin-, Diesel-, Alternativkraftstoff-, Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Die Innovationskultur von Tula hat zu bahnbrechenden Technologien und einem robusten globalen Patentportfolio von mehr als 378 ausgestellten und anhängigen Patenten geführt. Tula Technology ist ein Unternehmen in Privatbesitz, das von Sequoia Capital, Sigma Partners, Khosla Ventures, GM Ventures, BorgWarner und Franklin Templeton unterstützt wird. Weitere Informationen finden Sie unter www.tulatech.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211110005185/de/

Contacts

Tula Technology, Inc.
Ram Subramanian
Principal Marketing Strategist
ram@tulatech.com

Medien: Financial Profiles
Debbie Douglas, SVP
ddouglas@finprofiles.com
+1 949 375 3436

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.