TUI-Aktie: Neben Versprechen, Sommer im Winter eine 2021er-Lösung?

·Lesedauer: 2 Min.
TUI-Aktie

Bei der TUI-Aktie (WKN: TUAG00) gibt es gegenwärtig einige spannende Schlagzeilen. Der Reisekonzern verspricht beispielsweise im Rahmen seines neuen Programms TUI Protect, dass eigene Reisen mit einer Durchführungsgarantie versehen werden sollen. Wobei es auch hier natürlich ein, zwei Einschränkungen gibt. In Summe trotzdem ein Programm, das Sicherheit geben könnte.

Allerdings ist das im Endeffekt nicht alles: Auch die Sommer-Saison und eine möglicherweise verlängerte Saison in diesem Jahr sind für die TUI-Aktie wichtig. Womöglich auch eine bessere Winter-Saison, die schon jetzt von den Buchungszahlen überzeugend sein könnte.

Aber auch Sommer im Winter könnte ein wichtiges Merkmal in diesem Jahr sein. Riskieren wir heute einen Blick darauf, welche Reiseziele bis zum Ende des Jahres überaus stark nachgefragt sind. Und was daraus möglicherweise folgt.

TUI-Aktie: Ein bisschen verlängerter Sommer?

Der Sommer ist in diesem Jahr inzwischen da. Auch wenn er im Moment ein wenig Pause macht hierzulande. Die warmen Tage und die Ferienzeit weisen darauf hin: Die Urlaubssaison ist da und für die TUI-Aktie beginnt die wesentliche Phase des Turnarounds. Oder die Hauptsaison, wobei es natürlich gilt, auf Virusvariantengebiete zu achten.

Womöglich könnte jedoch in diesem Jahr ein verlängerter Sommer eine wichtige Rolle spielen. Für den Reisekonzern sind Fernreisen plötzlich überaus wichtig und die Malediven liegen beispielsweise auf einem dritten Platz der beliebtesten Reiseziele. Daraus schließt das Management, dass mit Fernreisen auch zum Herbst oder Winter eine verlängerte Sommer-Saison möglich sein könnte.

Aber auch andere Ziele sind wieder überaus beliebt und erleben eine Renaissance. Neben den USA sind das beispielsweise Mexico, Thailand, die Dominikanische Republik oder auch Dubai. Für die TUI-Aktie könnte das durchaus eine gewisse Nachfrage auch im Herbst oder Winter bei diesen warmen Zielen bedeuten. Eine Verlängerung des Sommers könnte mit einem hohen Nachfrage- und Buchungsverhalten einhergehen.

Nachfrage vs. Virusvariante …?

Es sind daher grundsätzlich positive Aussichten für die TUI-Aktie. Die Buchungszahlen, selbst das Interesse an Fernzielen verdeutlichen: An der Nachfrage liegt es definitiv nicht, was einen jetzigen Turnaround anbelangt. Der Sommer dürfte erfolgreich sein, sogar für Herbst und Winter existieren positive Vorzeichen.

Sand im Getriebe dieses Turnarounds könnten natürlich weiterhin die COVID-19-Fallzahlen, die Delta-Variante und das Wörtchen Virusvariantengebiet sein, das für Verunsicherung sorgt. Doch auch hier möchte das Management hinter der TUI-Aktie mit der Durchführungsgarantie oder notfalls mit Sicherheiten die Buchungen hochhalten.

Das Momentum ist daher vorhanden. Es bleibt bloß zu hoffen, dass es das mit Blick auf das Infektionsgeschehen auch bleiben kann. Das wiederum werden vermutlich die kommenden Wochen und Monate zeigen.

Der Artikel TUI-Aktie: Neben Versprechen, Sommer im Winter eine 2021er-Lösung? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.