TUI-Aktie & Co.: 2 gute Nachrichten für den Reise-Markt?

·Lesedauer: 2 Min.

Gibt es bei der TUI-Aktie einen möglichen Herbst-Turnaround? Das ist zumindest ein Szenario, auf das so mancher Reisekonzern hoffen dürfte. Immerhin: Das Interesse scheint weiterhin groß zu sein, nachdem der Sommer dieses Jahres eher durchwachsen und mit der Delta-Variante verlaufen ist.

Grundsätzlich haben die Reisekonzerne selbst eine verlängerte Saison ins Spiel gebracht. Aber was ist an einem solchen Szenario dran? Es scheint jedenfalls zwei positive Nachrichten zu geben, die wir im Folgenden thematisieren wollen. Vielleicht deutet sich ein moderater Turnaround für die TUI-Aktie und weitere Reisekonzerne an. Selbst wenn der Herbst nicht mehr die eigentliche Hauptsaison ist.

TUI-Aktie: Gute Nachrichten aus beliebten Regionen

Wie wir mit Blick auf die TUI-Aktie und andere Reisekonzerne festhalten können, scheint die Nachfrage jedenfalls ungebrochen groß zu sein. Das wiederum berichtet jetzt auch der Deutsche Reiseverband, der dies auf abstrakter Marktebene bestätigte.

So sei das Interesse an beliebten Regionen wie Griechenland, der Türkei und Italien weiterhin groß. Auch fernere Sommerziele wie Ägypten könnten eine höhere Nachfrage als ansonsten im Herbst aufweisen. Gut möglich, dass einige Urlauber mit Blick auf die Herbstferien noch ihren Sommerurlaub nachholen wollen.

Neben Pauschalreisen seien es außerdem Kreuzfahren, die in der Gunst der Verbraucher hoch im Kurs stünden. In beiden Disziplinen ist die TUI-Aktie prominent vertreten und könnte sich möglicherweise vor den Herbstferien über ein außergewöhnliches Buchungsverhalten freuen.

Das ist jedoch nicht die einzige gute Neuigkeit aus dem Reisemarkt. Von der Fern-Front gibt es schließlich ebenfalls eine signifikante Entlastung. So sind Buchungen in die USA inzwischen wieder möglich. Per Ende Oktober endet damit der sogenannte Travel Ban, den die US-Regierung errichtet hat, um ebenfalls Herr der COVID-19-Lage zu werden.

Möglicherweise könnte das im Reisemarkt und mit Blick auf die TUI-Aktie zu einem starken Effekt führen. Einige Verbraucher und möglicherweise auch Geschäftskunden dürften eine Reise in die USA aufgeschoben haben. Wenn sie diese in den kommenden Wochen und Monaten nachholen, wäre das mit Sicherheit auch eine Belebung des Geschäfts. Sowie ein deutlicher Umsatzbringer für die Konzerne.

Positive Indikatoren vorhanden

Für die TUI-Aktie und den Reisemarkt deuten die Herbstferien und die Öffnung der USA natürlich auf positivere Zeiten hin. Allerdings sollten Foolishe Investoren trotzdem weiterhin die Gesamtsituation sehen. Es gibt neben Chancen auch weiterhin kurz- und mittelfristige Risiken. Die Pandemie ist schließlich noch nicht vorbei.

Der mit vielen Hoffnungen begleitete Sommer dieses Jahres und die Delta-Variante haben das eindrucksvoll gezeigt. Erst mit einem vollständigen Impffortschritt und einem nahenden Ende der Pandemie dürfte die Reisebranche ihr COVID-19-Restrisiko verlieren. Wann das ist? Möglicherweise jedenfalls nicht in Gänze im Herbst und Winter dieses Jahres.

Der Artikel TUI-Aktie & Co.: 2 gute Nachrichten für den Reise-Markt? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.