TUI-Aktie: Mit der Öffnung der USA gelingt der Turnaround?

·Lesedauer: 2 Min.

Bei der TUI-Aktie (WKN: TUAG00) steht und fällt der Turnaround natürlich mit dem Reisegeschäft, aber auch damit, was die Pandemie und die Entwicklung rund um COVID-19 machen. Hohe Inzidenzen führten zumindest noch nicht zu Einschränkungen. Ein im Moment positives Signal für den Reisemarkt.

Zudem ergeben sich jetzt neue Möglichkeiten für die TUI-Aktie. Im Fokus dessen stehen Reisen in die USA und möglicherweise auch ein gewisser Nachholeffekt. Riskieren wir einen Blick darauf, was Foolishe Investoren dazu wissen sollten. Und auch, ob der Turnaround damit möglich sein kann.

TUI-Aktie: Mit USA in den Turnaround?

Genauer gesagt sind seit dem 8. November und damit seit Anfang dieser Woche wieder Reisen in die USA möglich. Weihnachtseinkäufe in beliebten Metropolen wie New York oder auch ein bisschen Sonne tanken in Florida oder Kalifornien? Prinzipiell wieder möglich. Genau das könnte der Mix sein, der hier für einen Turnaround sorgen könnte.

Jedenfalls spricht das Management der TUI-Aktie sowohl kurz- als auch mittelfristig mit Blick auf die kommende Reisesaison von einem gewissen Nachholeffekt. Sinngemäß heißt es gegenüber der Nachrichtenagentur dpa, dass man kurzfristig ein größeres Interesse von Paaren oder Alleinstehenden erkenne, was das Reisen in die USA angeht. Branchenkenner verweisen in diesem Kontext auf hohe Auslastungen in den Maschinen.

Aber auch die kommende Reisesaison im Frühjahr und Sommer scheint schon wieder heiß begehrt. Auch Familien würden USA-Flüge anstreben. Wenn sich hier wirklich ein wenig Momentum aufgestaut hat, so könnte das natürlich für einen gewissen positiven Buchungseffekt und Umsätze sorgen, die dem Reisekonzern in die Kassen fließen.

Trotzdem: Schwieriges Marktumfeld

Die USA könnten ein positives, vielleicht sogar größeres Mosaikteilchen für einen Turnaround bei der TUI-Aktie sein. Trotzdem dürfen wir als Foolishe, unternehmensorientierte Investoren nicht vergessen, dass der Markt schwierig bleibt. Eine Siebentagesinzidenz von über 213 und zwischenzeitlich mehr als 30.000 Neuinfektionen pro Tag zeigen, dass die Pandemie eben noch nicht vorbei ist. Ein Risiko für den Reisemarkt lässt sich daher alleine vom Markt- und Pandemie-Umfeld heraus nicht ausklammern.

Ob es noch einmal zu einem Worst-Case-Szenario kommt, ist natürlich eine andere Frage. Wie gesagt: Vonseiten der USA gibt es zunächst positive neue Wasserstandsmeldungen und offenbar nehmen Verbraucher das Angebot auch gerne an. Einen Turnaround würde ich aufgrund dessen jedoch nicht so schnell heraufbeschwören.

Der Artikel TUI-Aktie: Mit der Öffnung der USA gelingt der Turnaround? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.