TubeSolar AG: PV-Stromerzeugung über großflächigem Hopfenanbaugebiet geplant – Besuch des bayerischen Wirtschafts- und Energieministers Hubert Aiwanger in der Hallertau

DGAP-News: TubeSolar AG / Schlagwort(e): Produkteinführung
TubeSolar AG: PV-Stromerzeugung über großflächigem Hopfenanbaugebiet geplant – Besuch des bayerischen Wirtschafts- und Energieministers Hubert Aiwanger in der Hallertau
01.09.2022 / 10:25 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

TubeSolar AG: PV-Stromerzeugung über großflächigem Hopfenanbaugebiet geplant – Besuch des bayerischen Wirtschafts- und Energieministers Hubert Aiwanger in der Hallertau

Augsburg, 01.09.2022 – Die TubeSolar AG (ISIN DE000A2PXQD4), Hersteller innovativer, röhrenförmiger Solarmodule, hat gemeinsam mit dem Hopfen-Landwirt Josef Wimmer in Neuhub bei Au in der Hallertau eine Demonstrationsanlage für PV-Stromerzeugung über Hopfenpflanzen errichtet.

Bereits ab Frühjahr 2023 soll eine reale Agri-Photovoltaikanlage errichtet werden, bei der die besonders leichten TubeSolar-Module in ca. sieben Metern Höhe über dem Hopfenfeld Solarstrom erzeugen und gleichzeitig die Hopfenpflanzen vor zu starker Sonneneinstrahlung, Hagel und Starkregen schützen.

Zur Vorstellung des Projekts und der beteiligten Firmen, darunter die TubeSolar AG, war der bayerische Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger persönlich vor Ort und erklärte: „PV-Module über Hopfenpflanzungen können die Rentabilität des klassischen Hopfenbaus verbessern. Sie bieten dem Hopfen mehr Schatten und weniger Verdunstung. Und dabei wird auch noch Strom erzeugt. Dieses zweite Standbein wird für Landwirte immer wichtiger. PV-Anlagen und Landwirtschaft haben eine gemeinsame Zukunft.“

Für die Entwicklung der TubeSolar-Module und den Ausbau der Fertigung hat die TubeSolar AG bereits im Jahr 2020 eine Förderung in Höhe von 10,8 Mio. Euro vom Bayerischen Wirtschaftsministerium erhalten.

Die Bayerische Staatsregierung arbeitet derzeit intensiv an der Realisierung von Agri-PV-Modellprojekten. Diese sollen mögliche Anlagenkonzepte aufzeigen, wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Wechselwirkungen zwischen Agri-PV-Anlage und Landwirtschaft liefern und im Folgenden als Multiplikatoren für weitere Projekte dienen. Mit einer Hopfenanbaufläche von etwa 20.000 Hektar bietet die Hallertau unter Annahme einer 20-prozentigen Nutzung ein technisches Potenzial von etwa 2,4 GWp.

TubeSolar

TubeSolar Vorstand Jürgen Gallina im Gespräch mit dem bayerischen Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger

Über TubeSolar AG (www.tubesolar.de)

Die TubeSolar AG hat als Spin-off die Laborfertigung von OSRAM/LEDVANCE in Augsburg übernommen und die Patente von LEDVANCE und Frau Dr. Vesselinka Petrova-Koch erworben. Die TubeSolar AG nutzt diese patentgeschützte Technologie seit 2019 zur Entwicklung und Herstellung von Photovoltaik-Dünnschicht-Röhren, die zu Modulen zusammengefügt werden und deren Eigenschaften gegenüber herkömmlichen Solarmodulen zusätzliche Einsatzgelegenheiten in der Solarstromerzeugung ermöglichen. Die Technologie soll unter anderem im Agrarbereich eingesetzt werden und landwirtschaftliche Produktions-flächen überspannen. Auch auf Industrie- und Gewerbedachflächen sollen die Module zum Einsatz kommen. In den nächsten Jahren ist geplant, die Produktion in Augsburg auf eine jährliche Produktionskapazität von 250 MW auszubauen.

Service

Website: www.tubesolar.de
Ansprechpartner Investor Relations:
Maximilian Fischer, mailto: m.fischer@tubesolar.de
max. Equity Marketing GmbH, Marienplatz 2, 80331 München, Tel.: +49 89 13928890


01.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

TubeSolar AG

Berliner Allee 65

86153 Augsburg

Deutschland

Telefon:

+49 821 899 830 50

E-Mail:

ir@tubesolar.de

Internet:

www.tubesolar.de

ISIN:

DE000A2PXQD4

WKN:

A2PXQD

Börsen:

Freiverkehr in Düsseldorf (Primärmarkt), Frankfurt, München (m:access)

EQS News ID:

1433113


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this