Liveticker zum Nachlesen - Erfolgreiche Heimpremiere: Löwen gewinnen in Giesing

AZ

Der TSV 1860 München kehrt nach zwölf Jahren ins Grünwalder Stadion zurück und feiert gegen Burghausen einen 3:1-Sieg. Hie gibts den Liveticker zum Nachlesen .

München -FEIERABEND IM GRÜNWALDER STADION: Die Löwen gewinnen 4443 Tage nach ihrem letzten Heimspiel hier im Rund mit 3:1. Burghausen fand nach der Pause offensiv nicht mehr so richtig statt, die Löwen spielten sich nach dem schnellen Ausgleich von Mauersberger gleich nach Wiederbeginn in einen Rausch. Momentaufnahme: 1806 ist Tabellenführer der Regionalliga!

Der Liveticker zum Nachlesen:  

90.+2: Richtig starke Reaktion der Löwen nach dem Wechsel.

90.+1: Die Nachspielzeit läuft. Es gab viele Unterbrechungen. 90. Minute: Dritter Wechsel bei den Löwen. Jakob ersetzt Mölders – der sich von den fans feiern lässt. Die Stimmung ist – erstklassig! 89. Minute: Wieder ist Helmbrecht da. Verzieht aus 16 Metern knapp. 86. Minute: Gelbe Karte für Burghausens Wächter. 84. Minute: TOOOR FÜR 1860! Helmbrecht setzt sich auf der rechten Seite durch. Er hat dann das Auge für den freistehenden Mölders, der da 15 Metern mittig vor dem Kasten lauert und den Ball ins rechte Eck schlenzt. Im Grünwalder ist die Hölle los. Erstes Saisontor für den Stürmer! 82. Minute: Ziemlich zerfahren jetzt das Ganze.

80. Minute: Gelbe Karte für Janietz. Der hat sich bei seinem Foul dummerweise selbst verletzt und muss mit der Trage vom Platz getragen werden. Bureghausen jetzt in Unterzahl. 78. Minute: Tosender Beifall für Gebhart. Der Mittelfeldmann wird durch Tempelmann ersetzt. 77. Minute: Sulmer für Richter – Wechsel bei Wacker Burghausen. 74. Minute: Die Löwen wechseln erstmals. Kindsvater wird mit großem Applaus verabschiedet. Neu im Spiel: Helmbrecht. Er kam auch beim 4:1 in Memmingen ins Spiel und traf dann später noch.

71. Minute: Viel Mittelfeldgerangel jetzt, in Tornähe kommt gerade keines der beiden Teams.

67. Minute: Duhnke liegt da im eigenen Strafraum. Der Bughausener hält sich den Kopf, muss länger behandelt werden. 66. Minute: So wie jetzt. Gebhart spielt Mölders frei, und der versucht es mit einem Schlenzer aufs lange Eck. Flückiger ist dran, Ecke. Die verpufft.

64. Minute: Burghausen reagiert prompt, riskiert jetzt etwas mehr, doch die 1860-Defensive steht. Und es gibt Platz für Löwen-Konter.

61. Minute: TOOOOR FÜR DIE LÖÖÖWWEN! Gebhart trifft zum 2:1. Die Sechzger drehen nach der Pause richtig auf. Gebhart steht da nach der Kopfballverlängerung von Andermatt ganz frei und kann aus vier Metern einnicken.

60. Minute: Karger zielt vom linken Strafraumeck aufs kurze Toreck. Wieder reagiert Flückiger prächtig! 58. Minute: Wieder Gelb! Diesmal trifft es 1860-Spieler Wein. Wieder ein Foul im Mittelfeld.

57. Minute: Tolle Parade von Flückiger – nach dem Flachschuss von Kindsvater. Die Löwen bleiben dran. 54. Minute: Mölders holt sich die gelbe Karte an. Unnötiges Foul im Mittelfeld. Einige Wacker-Spieler reagieren da sehr aufgebracht. Es b leibt hitzig hier. 51. Minute: Wechsel bei Wacker Burghausen … Marinkovic geht vom Feld, für ihn spielt jetzt Omelankowsky. 50. Minute: Jetzt sind sie wieder da die Fans – ein wahres Tollhaus jetzt das Grünwalder.

49. Minute: TOORRR FÜR DEN TSV 1860! Mauersberger ist da – wuchtet die Kugel mit dem Kopf aus vier Metern in die Maschen. Die maßgerechte Flanke kam von Kindsvater von der rechten Seite.

48. Minute: Karger setzt sich auf der rechten Seite gegen zwei Burghausener durch – sein Schuss wird aber abgeblockt. Ecke!

46. Minute: Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine. Weiter geht’s!

45.+2: HALBZEIT IM GRÜNWALDER! Die Löwen liegen 0:1 hinten, konnten aus ihrem guten Start kein Kapital schlagen, wurden dann für ihre Nachlässigkeiten in der Abwehr prompt bestraft. Erst landete ein Burghausener Freistoß an der Latte, dann nutzte Janietz die Unordnung im Sechziger Strafraum nach einem Abpraller aus. Der TSV 1860 ist nun gefordert, muss nach dem Wechsel die Schlagzahl deutlich steigern und vor allem unmittelbar vor dem gegnerischen Gehäuse mehr Gefahr entwickeln.

45. Minute: Kindsvater holt den Freistoß heraus. Gebhart aus 22 Metern direkt! Und Flückiger hält, taucht ins rechte bedrohte Eck, faustet den Ball zur Seite. 44. Minute: Burghausens Holek hat jetzt die Chance aus 20 Metern. Etwas Rücklage, der Ball streicht links vorbei.

42. Minute: Die Löwen hat das Gegentor anscheinend doch nachhaltiger beeindruckt. Wacker hat jetzt mehr vom Spiel.

40. Minute: So ein Törchen kurz vor der Pause wäre nicht schlecht aus Sicht der Sechzger – doch Burghausen macht das gut, steht dicht gestaffelt und hält auch mit körperlicher Präsenz dagegen.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier