TSG Hoffenheim: Kramaric-Wechsel "kein Thema"

Hoffenheim hat nicht vor, Kramaric abzugeben. Das stellte Sportdirektor Rosen trotz entsprechender Gerüchte klar. Toljans Zukunft ist noch ungewiss.

Die TSG 1899 Hoffenheim wird sich nicht von Andrej Kramaric trennen. Bei Jeremy Toljan ist die Zukunft aber offen, so Sportdirektor Alexander Rosen.

"Es ist kein Thema, Andrej Kramaric abzugeben", lässt sich Rosen in der Sport Bild zitieren. Der Offensivspieler der TSG war unter anderem mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht worden.

Kramaric kam im Januar 2016 von Leicester City zu Hoffenheim und wurde im vergangenen Sommer fest verpflichtet.

Lieber starke Mannschaft als reine Transfererlöse

Nach einer guten Saison wurden Gerüchte um den 26-Jährigen laut. Für Rosen steht aber fest: "Eine schlagkräftige Mannschaft zu haben, ist uns wichtiger als der reine Blick auf Transfer-Erlöse." Entsprechende Einnahmen seien durch den Verkauf von Niklas Süle ohnehin schon gesichert worden.

"Durch den Transfer-Erlös für Niklas Süle sind wir in einer Position der Stärke", stellt der Sportdirektor klar. Anders gestaltet sich der Fall Toljan. Der Außenverteidiger wird vom FC Chelsea und dem SSC Neapel umworben und könnte Hoffenheim verlassen.

"Wir werden jetzt Gespräche führen, welche Lösung für alle die beste ist", so Rosen. Toljan ist noch bis 2018 in Sinsheim unter Vertrag und wünschte sich zuletzt eine klare Position: "lch würde mir wünschen, auch im Verein mal eine feste Heimat zu bekommen."