Tschechien verlegt EM-Basecamp von Schottland nach Prag

·Lesedauer: 1 Min.
Tschechien verlegt EM-Basecamp von Schottland nach Prag
Tschechien verlegt EM-Basecamp von Schottland nach Prag

Aufgrund der strikten Corona-Regeln in Schottland verlegt Tschechiens Nationalteam sein Basecamp für die Fußball-EM von Edinburgh nach Prag. Das verkündete der tschechische Verband am Samstag mit Verweis auf die Anordnung, dass ein positiver Coronafall in Schottland eine Quarantäne für die gesamte Mannschaft bedeuten würde.

Die dortige Regierung mache keine Ausnahmen gemäß des "Return to Play"-Protokolls der UEFA und "besteht auf ihren Regeln", hieß es in einem Statement. Also wird das tschechische Team, das in der Gruppe D in Glasgow gegen Schottland (14. Juni) und Kroatien (18. Juni) sowie in London gegen die Engländer (22. Juni) spielt, für die Partien von Prag nach Großbritannien fliegen.

"Es war nicht möglich, das EURO-Camp im letzten Moment irgendwo anders hin zu verlegen", sagte Verbandschef Martin Malik und erklärte, dass die UEFA die Kosten für die Verlegung übernehme. Die Tschechen treffen sich am Sonntag in Prag und brechen am Montag zu einem Trainingslager in Italien auf.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.