Trumps Antwort auf eine heikle Frage über Russland halten viele für einen schlechten Witz

Jonas Lotz
Donald Trump

Mit der Ausweisung von 755 Mitarbeitern von US-Vertretungen reagierte der russische Präsident Wladimir Putin auf die Sanktionsbeschlüsse des US-Kongresses Ende Juli. Damals sagte Putin dem russischen Sender Rossia 24, dass die US-Diplomaten „ihre Aktivitäten in Russland einstellen“ müssen. Das russische Außenministerium verkündete kurze Zeit später, dass die Vereinigten Staaten ihr diplomatisches Personal bis zum 1. September 2017 auf 455 Mitarbeiter reduzieren müsse.

Auf diesen Beschluss reagierte der amerikanische Präsident Donald Trump am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Bedminster, New Jersey, mit folgender Aussage: 

„Ich möchte ihm danken, weil wir versuchen, unsere Gehaltsliste zu reduzieren und was mich betrifft, bin ich ihm sehr dankbar, dass er eine große Menge von Leuten ausgewiesen hat, weil unsere Gehaltsliste jetzt kleiner ist. Es gibt keinen wirklichen Grund für sie, zurückzukehren. Ich begrüße es sehr, dass sie unsere Gehaltsliste kürzen — wir werden eine Menge Geld sparen.“

Allerdings war nicht eindeutig klar, ob Trumps Kommentar ernst gemeint war oder nicht. 

Weiterlesen auf businessinsider.de