Trump nominiert Ex-Pharmamanager als Gesundheitsminister

Der frühere Pharmamanager Alex Azar soll US-Gesundheitsminister werden

Ein früherer Spitzenmanager der Pharmabranche soll neuer US-Gesundheitsminister werden. Präsident Donald Trump ernannte Alex Azar, der früher das US-Geschäft des Pharmakonzerns Eli Lilly leitete, für das Ministeramt, wie er am Montag im Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilte. Azar soll die Nachfolge von Tom Price antreten, der Ende September wegen eines Skandals um überteuerte Flüge auf Staatskosten zurückgetreten war.

Azar werde ein "Star für bessere Gesundheitsversorgung und niedrigere Arzneimittelpreise" sein, kündigte Trump an. Während des Wahlkampfs hatte er die Pharmabranche immer wieder heftig attackiert. Noch kurz vor seinem Amtsantritt im Januar kritisierte Trump die politische Macht der Pharmabranche und überzogene Medikamentenpreise.

Azar arbeitete ein Jahrzehnt lang für Eli Lilly, wo er im vergangenen Januar ausschied, um eine Beratungsfirma zu gründen. Der 50-Jährige verfügt allerdings auch bereits über Berufserfahrung im Gesundheitsministerium.

Unter dem früheren Präsidenten George W. Bush war Azar der Leiter der Rechtsabteilung des Ressorts sowie später stellvertretender Gesundheitsminister. Seine Ernennung für den Ministerposten muss nun noch vom Senat bestätigt werden.