Trump nennt erneute Präsidentschaftsbewerbung "sehr, sehr, sehr wahrscheinlich"

Ex-Präsident Donald Trump hat Mutmaßungen um seine erneute Bewerbung auf die US-Präsidentschaft befeuert. Er werde "sehr, sehr, sehr wahrscheinlich" wieder kandidieren, sagte Trump am Donnerstag auf einer Wahlkampfveranstaltung im US-Bundesstaat Iowa anlässlich der kommende Woche stattfindenden Kongress-Zwischenwahlen. "Wir werden uns Amerika zurückholen und, am wichtigsten, wir werden uns 2024 unser prächtiges Weißes Haus zurückholen", versprach er seinen Anhängern.

Vor einer jubelnden Menge in Sioux City kündigte er Siege der republikanischen Partei für die anstehenden Midterms an. "Dies ist das Jahr, in dem wir uns das (Repräsentanten)Haus zurückholen", sagte der Ex-Präsident. "Wir werden uns den Senat zurückholen", fügte er hinzu.

Trump liebäugelt nach seiner Niederlage bei der Präsidentschaftswahl 2020 schon länger mit einer erneuten Kandidatur. Nach seinem Abschied aus dem Weißen Haus hat er es schnell geschafft, seine Macht über die Republikaner zurückzugewinnen. Wären jetzt parteiinterne Präsidentschaftsvorwahlen, so gibt es wenig Zweifel, dass Trump klar gewinnen würde.

Trump und US-Präsident Joe Biden starteten am Donnerstag in den Wahlkampfendspurt, um die jeweiligen Kandidaten ihrer Parteien vor Ort zu unterstützen. Biden begann seine Tour für die demokratische Partei in New Mexiko und soll in den kommenden Tagen in Kalifornien, Chicago und Pennsylvania auftreten. Trump reiste nach seinem Stopp in Iowa weiter nach Florida, Pennsylvania und Ohio.

ma/oer