Trump kündigt neue Rede für Donnerstagabend an

·Lesedauer: 1 Min.
US-Präsident Donald Trump
US-Präsident Donald Trump

US-Präsident Donald Trump wird sich nach der Wahl vom Dienstag erneut öffentlich äußern. Die Präsidentschaft kündigte für Donnerstagabend 18.30 Uhr Ortszeit (00.30 Uhr MEZ) eine Stellungnahme des Präsidenten im Weißen Haus an.

In einem ersten Auftritt nach der Wahl hatte Trump in der Nacht auf Mittwoch den Wahlsieg für sich in Anspruch genommen, obwohl in einer Reihe von Bundesstaaten noch kein Sieger ausgerufen worden war. Der Republikaner hatte außerdem juristische Schritte gegen die Auszählung von Stimmzetteln bis hin zum Obersten Gericht angekündigt. 

In einer Reihe von Kurzbotschaften im Onlinedienst Twitter hat Trump seitdem angeblichen Betrug bei der Wahl angeprangert und einen Auszählungsstopp gefordert. Sein Team ging in mehreren Bundesstaaten bereits juristisch gegen die Auszählungen vor. 

Der Präsident hat derzeit nur 214 der 270 für einen Sieg notwendigen Wahlleute beisammen. Sein Herausforderer Joe Biden kommt nach jetzigem Stand auf mindestens 253 Wahlleute. Wird der Bundesstaat Arizona hinzugerechnet, in dem einige Medien Biden bereits zum Sieger ausgerufen haben, sind es 264.

fs/dja