Trump hofft auf Dialog von Nordkorea und Südkorea über Olympische Spiele hinaus

US-Präsident Donald Trump in Camp David

US-Präsident Donald Trump hat die Hoffnung geäußert, dass der Dialog zwischen Nordkorea und Südkorea über die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang hinaus andauert. "Ich würde es liebend gern sehen, wenn sie über die Olympischen Spiele hinaus laufen", sagte Trump am Samstag bei einer Pressekonferenz in Camp David. "Und zu einer geeigneten Zeit werden wir einbezogen werden."

Die Spiele in Pyeongchang finden vom 9. bis zum 25. Februar statt. Das international isolierte Nordkorea wird nach Angaben seines Vertreters beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC) vom Samstag "wahrscheinlich" an dem Sportereignis teilnehmen. Zudem konkretisieren sich die Planungen für ein ranghohes bilaterales Treffen am Dienstag, bei dem es unter anderem um Nordkoreas Olympia-Teilnahme gehen soll. Es wären die ersten bilateralen Gespräche seit mehr als zwei Jahren.

In den vergangenen Monaten hatte Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un die internationale Gemeinschaft mit Raketentests und dem bislang gewaltigsten Atomtest provoziert. Er verstieß damit gegen Resolutionen der Vereinten Nationen. Selbst China, Nordkoreas engster Verbündeter, stimmte in der Folge für verschärfte Sanktionen.

Nordkorea argumentiert, es benötige seine Waffenprogramme zur Verteidigung gegen die USA. Zudem lieferte sich Kim einen verbalen Schlagabtausch mit US-Präsident Donald Trump über die Atomwaffen seines Staates.

Seit Jahresbeginn kam jedoch Bewegung in den Konflikt, nachdem Kim in seiner Neujahrsansprache dem Süden Dialogbereitschaft signalisiert hatte. Dabei deutete er auch an, dass sein Land an den Olympischen Winterspielen teilnehmen könne.

Seoul begrüßte das Zeichen der Dialogbereitschaft und bereits am Mittwoch schalteten die beiden Länder einen seit knapp zwei Jahren abgeschalteten Kommunikationskanal wieder frei. Die USA und Südkorea erklärten, während der Olympischen Winterspiele auf eine gemeinsame Militärübung zu verzichten.