Trump beendet Programm für als Kinder illegal eingereiste Einwanderer

US-Präsident Donald Trump hat das sogenannte Daca-Programm außer Kraft gesetzt, das hunderttausenden illegal in die USA eingereisten jungen Menschen ein Aufenthaltsrecht gewährte und vor Abschiebung schützte. Ab sofort werde kein neuer Antrag mehr geprüft, erklärte Justizminister Jeff Sessions am Dienstag in Washington. Den rund 800.000 Betroffenen, die auch als "Dreamer" bezeichnet werden, wird demnach eine Schonfrist von sechs Monaten eingeräumt.