Trump auf Twitter verspottet – sein Vize liked den Tweet

US-Präsident Donald Trump kriegt auf Twitter täglich sein Fett weg. Viele der Tweets werden fließig geliked. Dass ausgerechnet sein Vize einen der Beiträge mit “Gefällt mir” markiert, überrascht dann aber doch.

Ob Pence bei Trump zum Rapport muss? (Bild-Copyright: John Minchillo/AP Photo)

Trump, für den Twitter weiterhin das beliebteste Sprachrohr ist, hatte sich auf dem Kurznachrichtendienst eigentlich nur zu der Schießerei in der YouTube-Zentrale geäußert. Er lobte die Einsatzkräfte und schickte Gebete an die Opfer und Angehörigen. User Logan Heer konnte sich jedoch einen sarkastischen Kommentar nicht verkneifen:


Hätten sie in der YouTube-Zentrale nur bewaffnete Lehrer gehabt.

Heer spielte auf Trumps Idee an, die Sicherheit an Schulen durch bewaffnete Lehrer verbessern zu wollen. Die Diskussion entbrannte nach dem Massaker mit 17 Toten an der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland, Florida im Februar.

Bis hierhin eigentlich alles business as usual: Trump schreibt etwas auf Twitter und die Community lässt kein gutes Haar am Kommentar ihres Präsidenten. Für ihre meist zynischen Bemerkungen sammeln die Nutzer zudem reichlich Likes. Was unterscheidet diesen Tweet von anderen? Er bekam ausgerechnet von Vize-Präsident Mike Pence Zustimmung. Zwar bemerkte der 58-Jährige rasch, dass er sich offensichtlich verklickt hatte und zog seinen Like zurück, da war es jedoch schon zu spät. Die Twitter-Nutzer kosteten den Fehler voll und ganz aus:


Hab nicht damit gerechnet, dass der Vize-Präsident meinen schnippischen, sarkastischen Tweet liked.


Willkommen im Widerstand, Vize-Präsident Mike Pence.

Für Beatrix von Storch läuft es auf Twitter immer wieder ebenfalls nicht wie erhofft: VfL Osnabrück kontert Kritik von AfD-Politikerin