Trubel um Pietro Lombardi: Autogrammstunde wegen Massenpanik abgebrochen

Trubel um Pietro Lombardi: Autogrammstunde wegen Massenpanik abgebrochen

Mit "Señorita" haben Pietro Lombardi und Kay One einen echten (Spät-)Sommerhit abgeliefert, bei ihren jungen Fans scheinen die beiden Musiker einen Nerv getroffen zu haben. Doch der Ruhm hat auch seine Schattenseiten, musste Pietro jetzt traurigerweise feststellen. In Kassel war der Andrang so groß, dass eine Autogrammstunde vorzeitig abgebrochen werden musste.

"Gänsehaut. 6.000 Fans in Kassel, unglaublich", schreibt Pietro Lombardi auf Instagram. "Es tut mir vom Herzen leid, dass die Autogrammstunde nicht stattfinden konnte. Die Gesundheit geht natürlich vor und die Sicherheit meiner Fans ebenso! Ich bin mir sicher, wir werden so schnell wie möglich wieder einen Termin finden um das wiedergutzumachen. Leider hat die Sicherheitsfirma wegen Massenpanik abgebrochen."

Dazu postete der 25-Jährige einen Clip, der ihn bei einer Live-Performance von "Señorita" vor Tausenden Fans zeigt. Augenscheinlich scheint die Stimmung noch ruhig zu sein, doch später muss sich die Sicherheitslage vor Ort verändert haben, was dann zum vorzeitigen Abbruch des Auftritts führte.

Auf seinen Social-Media-Kanälen hält der Sänger und TV-Star seine Fans regelmäßig auf dem Laufenden und wird sicher schon bald einen Ersatztermin anbieten können.