Trotz Tor und Assist von Draisaitl: Oilers verlieren in Winnipeg

Trotz Tor und Assist von Draisaitl: Oilers verlieren in Winnipeg

Selbst ein Tor in Unterzahl und ein Assist von Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl haben nicht für einen Erfolg der Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Profiliga NHL gereicht. Nach zuletzt vier Siegen in Folge unterlagen die Oilers 3:4 bei den Winnipeg Jets.
Damit liegt Edmonton auf dem drittletzten Platz der Western Conference und hat noch einen weiten Weg bis in Play-offs vor sich. Der 22 Jahre alte Draisaitl hat bisher neun Tore und 22 Assists auf seinem Konto.
Einen Treffer und den Sieg konnte Tobias Rieder bejubeln. Der Stürmer erzielte beim 3:1 der Arizona Coyotes bei Colorado Avalanche sein sechstes Saisontor. Tom Kühnhackl gewann mit Meister Pittsburgh Penguins 5:4 nach Penaltyschießen gegen die Columbus Blue Jackets.
Torhüter Philipp Grubauer unterlag mit den Washington Capitals 0:1 nach Penaltyschießen bei den New York Rangers. Dennis Seidenberg gewann mit den New York Islanders 3:2 gegen die Buffalo Sabres. Korbinian Holzer kam beim 1:4 der Anaheim Ducks gegen die Las Vegas Golden Knights nicht zum Einsatz.