Trotz steigender Lebenshaltungskosten setzen Verbraucher weiterhin auf Nachhaltigkeit - dies geht aus den von Sensormatic Solutions vorgelegten Daten zur Steigerung der Nachfrage nach umweltbewusstem Einzelhandel hervor

NEUHAUSEN, Schweiz, June 07, 2022--(BUSINESS WIRE)--Trotz zunehmender Preisempfindlichkeit und höherem Druck auf das verfügbare Einkommen der Verbraucher in Europa durch die Krise bei den Lebenshaltungskosten engagieren sich die Konsumenten weiterhin für nachhaltiges Shopping, so die jüngsten Daten von Sensormatic Solutions, dem führenden weltweit tätigen Anbieter des Lösungsportfolios von Johnson Controls.

Basierend auf einer Umfrage mit über 5.000 europäischen Konsumenten zeigte sich in der Studie „Der grünere Einkauf: Die neue Ära des nachhaltigen Einzelhandels", dass nachhaltiges Einkaufen den Verbrauchern von heute sehr am Herzen liegt. Mehr als ein Drittel (34 %) der Befragten in Europa gaben an, dass sie sich des Themas Nachhaltigkeit seit dem Beginn der Pandemie stärker bewusst seien. An erster Stelle derjenigen, deren Haltung zum Einkaufen seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie umweltbewusster geworden ist, standen die Konsumenten in Spanien (40 %), gefolgt von Großbritannien (37 %), wobei diese Zahlen zu den 10 Prozent der Europäer hinzukommen, die bereits vor dem Beginn der Pandemie mit dem Blick auf die Umwelt eingekauft haben.

Und trotz steigender Preisempfindlichkeit, die mit der zunehmenden Inflation in ganz Europa verbunden ist, - die Daten von Sensormatic Solutions zeigen, dass ein Drittel (32 %) der europäischen Konsumenten jetzt den Gürtel insgesamt enger schnallt, - erweisen sich nachhaltige Produkte als preiselastischer, während grüne Einzelhandelsmethoden weiterhin eine treue Kundschaft begünstigen.

Drei Viertel (76 %) der europäischen Konsumenten gaben an, sie seien bereit, mindestens 5 Prozent mehr für nachhaltige Produkte zu bezahlen, wobei diese Zahl in Italien und Spanien auf 81 Prozent ansteigt. 39 Prozent der europäischen Konsumenten würden eher bei Händlern einkaufen, die grüne Produkte anbieten, und fast die Hälfte (48 %) würde häufiger bei Einzelhändlern einkaufen, die nachhaltigere Verpackung verwenden. Vier von zehn (41 %) sagten, sie würden lokalen Ursprung, der die Emissionen in der Lieferkette verringert, bevorzugen, während mehr als ein Viertel (27 %) angaben, dass nachhaltige Lieferoptionen sie zum regelmäßigeren Einkauf bei einer bestimmten Marke anregen würden.

„Diese Erkenntnisse untermauern unsere seit langer Zeit gehegte Überzeugung, dass die Priorisierung nachhaltiger Lösungen einfach eine gute Geschäftspraxis ist", erklärte Nick Pompa, General Manager EMEA bei Sensormatic Solutions. „Seit geraumer Zeit ist Sensormatic Solutions bestrebt, einen nachhaltigen Einzelhandelsbetrieb zu erleichtern, aber jetzt zeigt sich dasselbe Bestreben auch bei den Verbrauchern. Konsumenten wollen sehen, dass Marken auf allen Ebenen in einen verantwortungsvollen Einzelhandel investieren, und das geht sogar so weit, dass sie den nachhaltigen Geschäftsbetrieb für Firmen nicht als Option, sondern als Verpflichtung betrachten."

Zu einer Zeit, wo Konsumenten ihr Geld bewusster ausgeben, wollen sie zunehmend wissen, dass ihre Unterstützung Firmen zugutekommt, die sich in Bezug auf die Umwelt richtig verhalten. 60 Prozent der Europäer sähen gerne eine stärkere Verringerung der Müllproduktion von Einzelhändlern, bei denen sie einkaufen, einschließlich Verpackungsmüll. Weitere 40 Prozent würden gerne sehen, dass im Einzelhandelsbetrieb weniger Plastik benutzt wird, in Deutschland sogar 43 Prozent, während 45 Prozent angaben, dass sich Marken aktiver an Recycling-Projekten beteiligen sollten, in Frankreich sogar 51 Prozent.

Da „nachhaltige Methoden" unterschiedlich definiert werden, von der Installation energieeffizienter Displays bis hin zu alternativer Verpackung und Teilnahme an Recycling-Programmen, können Einzelhändler bei der Prüfung ihrer Optionen für nachhaltige Einzelhandelsinitiativen selbst entscheiden, welche Auswahlmöglichkeiten am besten zu ihrem Geschäftsmodell passen. Moderne Plattformen für Einzelhandelsanalysen, wie Sensormatic IQ, können diese Geschäftserfordernisse unterstützen. Die integrierte Plattform von Sensormatic IQ bietet ergebnisorientierte Erkenntnisse über den Geschäftsbetrieb, die Möglichkeiten für Verbesserungen in Sachen Nachhaltigkeit in den Blickpunkt rücken können.

Weitere Informationen über die Verbrauchereinstellungen zur Nachhaltigkeit entnehmen Sie bitte den vollständigen Umfrageergebnissen unter Sensormatic.com. Weitere Informationen über die Bemühungen von Sensormatic Solutions um die Förderung eines nachhaltigeren Einzelhandelsumfeldes finden Sie auf der Seite Sustainability oder in unserem White-Paper 2022: „Our Retail Sustainability Story of Sensormatic Solutions by Johnson Controls".

-ENDE-

Hinweise an die Redaktion

Über Johnson Controls

Bei Johnson Controls (NYSE:JCI) gestalten wir die Umgebung, in der Menschen leben, arbeiten, lernen und sich erholen. Als weltweit führender Anbieter von Lösungen für intelligente, gesunde und nachhaltige Gebäude sehen wir unsere Mission darin, die Leistung von Gebäuden neu zu überdenken, um diese in den Dienst von Menschen, Orten und der ganzen Welt zu stellen.

Wir blicken auf eine stolze Innovationsgeschichte von mehr als 135 Jahren zurück und liefern mit OpenBlue, unserem umfassenden digitalen Angebot, die Blaupause der Zukunft für Branchen wie das Gesundheitswesen, Schulen, Rechenzentren, Flughäfen, Stadien, Fabriken und mehr. Mit einem globalen Team von 100.000 Fachleuten in mehr als 150 Ländern bietet Johnson Controls heute das weltweit größte Portfolio an Gebäudetechnik und Software sowie Service-Lösungen von einigen der vertrauenswürdigsten Namen der Branche. Bitte besuchen Sie www.johnsoncontrols.com für weitere Informationen und folgen Sie @Johnson Controls in sozialen Medien.

Über Sensormatic Solutions

Sensormatic Solutions ist das führende globale Portfolio für Einzelhandelslösungen von Johnson Controls, das bedarfsgerechte betriebliche Exzellenz liefert und eine intelligente und vernetzte Kundeneinbindung ermöglicht. Unsere intelligente digitale Betriebsplattform, Sensormatic IQ, integriert das gesamte Portfolio von Sensormatic Solutions, einschließlich Drittanbieterdaten, für beispiellose Einsichten in das Kundenerlebnis, die Bestandsführung, Schadenverhütung und operative Effizienz. Dabei kommen fortschrittliche Technologien wie KI und Maschinenlernen zum Einsatz. Damit können Einzelhändler ihre Entscheidungen auf präskriptive und prädiktive datenbasierte Ergebnisse stützen, um selbstbewusst in die Zukunft zu starten. Bitte besuchen Sie Sensormatic Solutions oder folgen Sie uns auf LinkedIn, Twitter und unserem YouTube-Kanal.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220605005002/de/

Contacts

Sarah Cole
Fieldworks für Sensormatic Solutions
Sarah.cole@fieldworksmarketing.co.uk
+44 (0)7872 884 002

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.